Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Die kurioseste Spielunterbrechung aller Zeiten

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
09.06.2021|23:10 Uhr|von Adrian Rehling
Die kurioseste Spielunterbrechung aller Zeiten

In den vergangenen Wochen und Monaten haben die Tennis-Fans vieles erlebt, was es so noch nicht gegeben hat. Nun ist die Geschichte um eine Kuriosität reicher.

Das Viertelfinale der French Open zwischen Novak Djokovic und Matteo Berrettini ist seit einigen Minuten unterbrochen und die beiden Stars haben sogar den Platz verlassen. Der Grund: Die Zuschauer weigerten sich partout, der in Paris ab 23 Uhr geltenden Corona-Ausgangssperre Folge zu leisten.

Sicher auch ein Verdienst der Darbietung des Serben und des Italieners, die in den bisher absolvierten drei Stunden wirklich großartiges Tennis geboten haben. Djokovic führt 2:1 nach Sätzen und mit 3:2 im vierten Durchgang, ein Ende der Partie ist allerdings noch nicht in Sicht.

Hilft aber letztlich alles nicht, denn die Regeln der Regierung gehen (leider) vor. Heißt: Die Nightsession mit ihrer Gänsehaut-Atmosphäre verkommt nun - wieder einmal - zu einem Geistermatch. 

(Bild (c) IMAGO / Shutterstock)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 09.06.2021 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling