Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

WAHNSINN! Federer kassiert 0:3-Klatsche in seinem Wohnzimmer

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
07.07.2021|19:10 Uhr|von Adrian Rehling
WAHNSINN! Federer kassiert 0:3-Klatsche in seinem Wohnzimmer

Auf der einen Seite: 20 Grand-Slam-Titel, acht davon gesammelt in Wimbledon. Auf der anderen Seite: Zwei Wimbledon-Teilnahmen, einmal dritte Runde. Ein Duell der Gegensätze, das einen klaren Sieger hervorrief. Allerdings einen völlig unerwarteten. Denn nicht etwa Roger Federer war es, der am Ende jubeln durfte, sondern Hubert Hurkacz. Dieser besiegte den Maestro mit 6:3, 7:6, 6:0.

Es war eine unglaubliche Vorstellung des Polen, der zuvor schon mit Daniil Medvedev die Nummer zwei der Welt bezwungen hatte. Dennoch trauten ihm nur wenige Experten den ganz großen Wurf gegen Federer zu. Hurkacz sollte sie alle täuschen.

"Hubi" benötigt keine halbe Stunde für die Satzführung

In Satz holte sich Hurkacz mit nur einem Break den entscheidenden Vorteil, benötigte für die Satzführung nicht einmal eine halbe Stunde. Enger ging es da schon im zweiten Durchgang zur Sache, wo Federer bis zum 4:2 auf dem Weg war, für den Ausgleich zu sorgen. Doch "Hubi" gleich nicht nur aus, sondern holte sich tatsächlich auch den Tiebreak zur 2:0-Führung.

Und im dritten Durchgang folgte dann ein wahres Debakel für den Rasenkönig: 0:1, 0:2, 0:3, 0:4, 0:5. Hurkacz wollte doch nicht? Doch, er wollte. 6:0! Damit ist Federer Traum vom neunten Titel in Wimbledon beendet, während der Pole den mit Abstand größten Sieg seiner Karriere bejubeln durfte.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO/ Paul Zimmer)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 07.07.2021 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling