Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

3 Satzbälle abgewehrt: „Kohli“ gelingt furioses Comeback

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
12.07.2021|18:41 Uhr|von Björn Walter
3 Satzbälle abgewehrt: „Kohli“ gelingt furioses Comeback

Von wegen altes Eisen! Philipp Kohlschreiber hat auch mit 37 Jahren keinen Deut seiner Comeback-Qualitäten verloren. Beim Heimspiel in Hamburg gelang dem Wildcard-Inhaber in seinem Erstrundenmatch gegen Jaume Munar ein großartiger Entfesselungsakt. Trotz drei Satzbällen gegen sich wendete „Kohli“ noch das Blatt im ersten Durchgang und siegte mit 7:6 (5), 6:4.

Kohlschreiber stemmt sich bravourös gegen den Satzverlust

Es war ein sehenswerter Schlagabtausch des beschlagenen Technikers gegen den spanischen Sandwühler mit der Vorliebe für den „Heavy Topspin“. Hatte Kohlschreiber in der Anfangsphase noch viele leichte Fehler eingestreut, wurde er mit zunehmender Matchdauer immer sicherer. Zunächst landete eine Vorhand des DTB-Profis zum 1:2 neben der Linie.

Doch der Breakrückstand wirkte sich eher positiv auf das Spiel des Routiniers aus. Kohlschreiber verbiss sich in den langen Ballwechsel und kam gerade noch rechtzeitig zurück. Drei Satzbälle beim Stand von 4:5 Aufschlag Munar abgewehrt und Breakball Nummer vier genutzt. Plötzlich war alles wieder im Lot.

Im Tiebreak spielte der ehemalige Top-20-Mann seine gesamte Klasse und Erfahrung aus. „Kohli“ transportierte die schnelle und für den Kopf immens wichtige Führung bis zum Satzgewinn. Munar zeigte Wirkung. Der enorm ausdauernde und laufstarke Mallorquiner streute nun den einen oder anderen unnötigen Fehler ein.

Deutsches Duell im Achtelfinale

Hilfreich für Kohlschreiber, der direkt mit einem Break in den zweiten Satz startete. Der Rückenwind reichte bis ins Ziel. Dank großem Einsatz und formschönen Schlägen hielt der gebürtige Augsburger seinen widerspenstigen Gegner auf Distanz. Mit seinem siebten (!) Matchball machte er nach nervenaufreibenden 2:05 Stunden Spielzeit den Deckel drauf.

Im Achtelfinale darf sich Kohlschreiber auf ein deutsches Duell gegen Qualifikant Maximilian Marterer oder „Pitbull“ Dominik Koepfer freuen.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO/ Hasenkopf)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 12.07.2021 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter