Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Der erste deutsche Finalist steht fest

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
16.07.2021|18:20 Uhr|von Maximilian Bohne
Der erste deutsche Finalist steht fest

Ein erster deutscher Profi steht im Finale des 500-er Turniers von Hamburg: Tim Pütz ist an der Seite von Michael Venus ins Doppel-Endspiel eingezogen. Die beiden schlugen im Halbfinale das kasachische Duo Golubev/Nedovyesov mit 6:3, 6:4. 

Pütz im Finale - Krawietz könnte folgen

Auf Match Court 1, direkt neben dem großen Stadion am Rothenbaum, zeigten Pütz und Venus mit der Unterstützung von rund hundert Fans und bester Stimmung eine reife Leistung. Im besten Augenblick gelang dem deutsch/neuseeländischen Duo ein perfektes Returnspiel und das Break zum 5:3. Wenig später war Durchgang Nummer eins mit 6:3 in trockenen Tüchern. 

In Satz zwei ging das erste Break an die in dieser Phase stark aufspielenden Kasachen, die auf 3:0 davonzogen. Doch Pütz und Venus steckten nicht auf. Ein Breakball zum 0:4 wurde erfolgreich abgewehrt, ehe wenig später der Ausgleich zum 4:4 gelang. Und damit nicht genug: Das nächste Break zum 5:4 folgte sogleich und mit dem fünften Spiel in Serie verwandelten Pütz und Venus kurz darauf zum verdienten 6:3, 6:4-Finaleinzug. 

Im Finale könnte es jetzt sogar zu einem deutschen Duell kommen. Am Samstag hat Kevin Krawietz nämlich noch die Gelegenheit, seinem Landsmann in die Schlussrunde zu folgen. Krawietz trifft mit Horia Tecau auf Jamie Cerretani (USA) und Hans Hach Verdugo (MEX). 

Von Maximilian Bohne aus Hamburg.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO / Baering)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 16.07.2021 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne