Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
WTA

Korpatsch erreichtes zweites WTA-Halbfinale ihrer Karriere

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
23.07.2021|13:05 Uhr|von Henrike Maas
Korpatsch erreichtes zweites WTA-Halbfinale ihrer Karriere

Tamara Korpatsch steht im Halbfinale von Gdynia. Sie besiegte die Ungarin Anna Bondar mit 7:5, 6:3. Es ist das zweite Halbfinale auf WTA-Level für Korpatsch. Das erste Halbfinale erreichte sie 2019 beim WTA-Turnier in Lausanne. 

Der erste Satz startete sehr wechselhaft. Dreimal tauschten die beiden Kontrahentinnen direkt ein Break. Beide konnten sich immer wieder mit schönen Spielzügen, besonders einigen feinen Stops, in Szene setzen, hatten aber insgesamt Probleme in einen Rhythmus zu kommen. Erst gegen Ende des Durchgangs war es dann Korpatsch, die sich immer mehr behauptete und mit einem soliden Aufschlagspiel zum 6:5 den Grundstein für den Satz legte. Ein Spiel später holte sich die 26-Jährige mit ihrem vierten Break die 7:5-Führung. 

Der Satzgewinn gab der Deutschen Auftrieb. Früh holte sie sich ein weiteres Break von Bondar, musste dieses aber noch mal wieder abgeben. Nach ihrem nächsten Break zur 5:3-Führung im zweiten Satz machte Tamara Korpatsch aber keine Fehler mehr und holte sich mit ihrem ersten Matchball den Einzug ins Halbfinale. In der Runde der letzten Vier wird Korpatsch entweder auf die Georgierin Ekaterine Gorgodze oder die Slowakin Kristina Kukcova treffen. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO/ ZUMA Wire / Grzesiek Jedrzejewski

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 23.07.2021 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas