Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Koepfer dreht Match und beißt sich in Runde zwei

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
25.07.2021|11:05 Uhr|von Henrike Maas
Koepfer dreht Match und beißt sich in Runde zwei

Dominik Koepfer (#57) steht in der zweiten Runde des Einzelwettbewerbs von Olympia. Der 27-Jährige besiegte den Argentinier Facundo  Bagnis (#80) mit 3:6, 6:3, 7:5. Koepfer ist damit nach Jan-Lennard Struff und Alexander Zverev der dritte Deutsche, der im Einzel in der zweiten Runde steht. 

Der erste Satz zwischen der Nummer 57 und der Nummer 80 der Welt begann ausgeglichen. Beide zogen sicher durch ihre ersten Aufschlagspiele. Beim Stand von 2:3 passte Dominik Koepfer dann aber einmal nicht auf und kassierte das Break zum 2:4. Dem Rückstand lief der Deutsche bis zum Ende des Satzes dann hinterher. Nichts zu holen beim weiterhin stabil agierenden Facundo Bagnis.

Das änderte sich erst in Satz zwei. Der Argentinier verlor etwas von seiner Dominanz und ließ vor allem hinterm ersten Aufschlag deutlich mehr liegen. So bekam Koepfer mehr Angriffspunkte und holte sich sein erstes Break des Tages zur 3:1-Führung. Die musste der 27-Jährige dann zwar direkt wieder abgeben, konnte beim Stand von 4:3 aber erneut zuschlagen. Bagnis schenkte, angefressen über eine - seiner Meinung nach - Fehlentscheidung eines Linienrichters, mit einer komplett unkonzentrierten Vorstellung sein Aufschlagspiel her. Dieses Geschenk nutzte der "Pitbull" dankend und wandelte es in den Satzausgleich um.

Aufholjagd wird belohnt

Nun war es Dominik Koepfer, der am Drücker war. Früh holte sich die Nummer 57 der Welt ein weiteres Break seines Gegners und ging auch im dritten Satz in Führung. Doch ähnlich wie im Durchgang zuvor musste Koepfer diesen Vorteil dank eines schwachen Aufschlagspiels ebenfalls direkt wieder abgeben. Bitter für den Deutschen, denn damit baute er Facundo Bagnis sichtlich wieder auf, der nun zu seinem dominanten Spiel aus Satz eins zurückkehrte. Druck, dem Koepfer standhalten musste, wollte er hier weiterkommen. Das gelang dem Deutschen. Mit einem blitzsauberen Aufschlagspiel gegen den Matchverlust zog er auf 5-beide gleich und nahm Bagnis danach zu Null den Aufschlag ab. Mit dem 6:5 im Rücken servierte sich der 27-Jährige anschließend sicher in die zweite Runde.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO/ Metelmann) 

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 25.07.2021 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas