Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Nur drei Spiele abgegeben - Koepfer im Achtelfinale von Olympia

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
26.07.2021|11:35 Uhr|von Henrike Maas
Nur drei Spiele abgegeben - Koepfer im Achtelfinale von Olympia

Dominik Koepfer ist Alexander Zverev ins Achtelfinale von Olympia gefolgt. Der 27-Jährige besiegte den Überraschungsgegner Max Purcell (Australien) mit 6:3, 6:0. In der nächsten Runde bekommt es Koepfer nun mit dem Spanier Pablo Carreno-Busta zu tun, der Marin Cilic in drei Sätzen aus dem Turnier warf.

Max Purcell war nicht unbedingt der Gegner, mit dem in der zweiten Runde zu rechnen gewesen war. Der 23-jährige Australier ist eigentlich eher vom Doppel bekannt. 2020 erreichte er an der Seite seines Landsmannes Luke Saville das Finale der Australian Open sowie das Endspiel des Turniers von Nur-Sultan. Im Einzel ist er erst seit diesem Jahr verstärkt auch auf ATP-Level unterwegs. Als derzeitige Nummer 190 der Weltrangliste war Purcell deswegen bei Olympia eigentlich nur fürs Doppel gemeldet, rückte dann aber für Andy Murray nach, der aus körperlichen Gründen doch auf einen Einsatz im Einzel verzichtete. In Runde eins legte der 23-Jährige dann direkt den Sieg seines Lebens hin, indem er den Kanadier Felix Auger-Aliassime, immerhin die Nummer 15 der Welt, in zwei Sätzen aus dem Wettbewerb nahm. Ein ernstzunehmender Gegner also, auch wenn auf dem Papier Dominik Koepfer natürlich als Favorit dastand. 

So begann das Match dann auch recht ausgeglichen, mit einer frühen Chance für Max Purcell mit Break in Führung zu gehen. Diese wehrte Dominik Koepfer allerdings ab und bekam wenig später seine ersten eigenen Chancen, dem Australier ein Spiel abzunehmen. Die ließ der Deutsche aber liegen. Doch man merkte, dass es bei dem Australier nicht mehr so ganz rund lief. So ließ sich Purcell in der Pause beim Stand von 3:4 dann auch an der rechten Schulter behandeln. Es schien ernster zu sein, denn ab der Behandlungspause lief das Match nur noch in eine Richtung, in die von Dominik Koepfer. 

Die Nummer 59 der Welt holte sich sein erstes Break zur 5:3-Führung und machte darauf aufbauend kurze Zeit später den ersten Satz mit 6:3 zu. Im zweiten Durchgang gab es für den 27-Jährigen dann gar kein Halten mehr und er nahm Max Purcell drei Spiele in Folge ab, um sich im Eiltempo in die Runde der letzten 16 vorzuspielen. 

Vor Dominik Koepfer hatte sich schon Alexander Zverev mit einem überzeugenden Sieg über Daniel Elahi Galan ins Achtelfinale gespieltAlexander Zverev mit einem überzeugenden Sieg über Daniel Elahi Galan ins Achtelfinale gespielt. Für Jan-Lennard Struff war gegen den Weltranglistenersten Novak Djokovic in der zweiten Runde SchlussJan-Lennard Struff war gegen den Weltranglistenersten Novak Djokovic in der zweiten Runde Schluss. Damit sind in den olympischen Einzelwettbewerben nur noch Koepfer und Zverev vertreten. 

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO/ Schreyer) 

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 26.07.2021 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas