Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Kein Witz! In Washington kommt es zum "Rafa"-Debüt

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
04.08.2021|12:00 Uhr|von Henrike Maas
Kein Witz! In Washington kommt es zum "Rafa"-Debüt

Die Veranstalter des ATP-Turniers in Washington konnten ihr Glück kaum fassen, als sie die Zusage von Rafael Nadal bekamen, dass er bei der diesjährigen Ausgabe des Events an den Start gehen würde. Ist die Teilnahme eines Mitglieds der "Big 3" für ein 500er-Turnier natürlich eine große Sache, weil sie viel Aufmerksamkeit auf die Veranstaltung lenkt. Besonders dann, wenn es wie im Falle von Nadal das erste Turnier nach einer längeren Spielpause ist. Da guckt die Tenniswelt gleich doppelt hin. 

Besonders ist die Teilnahme von "Rafa" am Turnier in Washington aber noch aus einem anderen Grund. Es ist das Debüt des Spaniers in der Hauptstadt der USA. Noch nie zuvor hat Rafael Nadal die Hartplatzsaison beim diesem alteingesessenen Turnier begonnen, doch nun kann er auch hinter diesem Event einen Haken machen.

"Ich war sprachlos. Selbst wenn die Leute es sagen oder selbst ich es sage, [dass Rafael Nadal zum Turnier kommt], fällt es mir schwer es zu glauben", kommentierte Mark Ein, Vorsitzender der Citi Open, die Nachricht über die Teilnahme von Nadal. "Ich habe als Ballkind bei diesem Turnier begonnen und habe mich vor ein paar Jahren dann engagiert, um das Event für unsere Stadt zu erhalten. So ein Turnier in der Stadt zu haben, ist eine großartige Sache für unsere Gemeinschaft. Das Event hat mich als Kind berührt und jemanden wie Rafael zu haben, der herkommt und unsere Jugend inspiriert und der Gemeinschaft nach schweren anderthalb Jahren, etwas geben kann, das ist unbeschreiblich." Das Turnier in Washington besteht seit 1969 und ist in seiner über 50-jährigen Geschichte nur einmal ausgefallen. Das war 2020 aufgrund der Coronapandemie. 

"Tourist" Nadal

Begeisterung herrschte nicht nur bei den Turnierverantwortlichen, sondern auch unter den Tennisfans. Nach Verkündung der Teilnahme von Rafael Nadal gab es einen Ansturm auf die Tickets. Das Turnier in Washington kann, sollte sich im Laufe des Events nichts mehr ändern, die volle Kapazität an Besuchern auf die Anlage lassen. 

Aber auch Rafael Nadal zeigte sich darüber begeistert, seinen ersten Auftritt in Washington anzugehen. So hat er neben dem Training auf der Anlage auch schon eine Tour durch die Stadt unternommen, wie er es zuvor angekündigt hatte.

"Ich kann eine der wichtigsten Städte dieser Welt besuchen. Ich bin wirklich beeindruckt. Ich hoffe, ich kann die Stadt in den nächsten Tagen noch ein bisschen mehr anschauen", wird der 20-fache Grand-Slam-Champion zitiert.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Rafa Nadal (@rafaelnadal)

Das ATP-Turnier in Washington ist das erste Event, das der 35-Jährige nach seinem Halbfinal-Aus in Roland Garros bestreitet. Nach den French Open hatte Rafael Nadal eine Pause eingelegt, um sich körperlich zu erholen, und unter anderem Wimbledon und die Olympischen Spiele in Tokio verpasst.

Sein erstes Match bestreitet der an Nummer 1 gesetzte Nadal gegen den US-Amerikaner Jack Sock. Das Match wird heute Nacht um 1 Uhr deutscher Zeit starten. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO/ ZUMA Wire / Christopher Levy) 

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 04.08.2021 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas