Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Wie eine Legende half, Otte auf Erfolgskurs zu bringen

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
05.09.2021|11:30 Uhr|von Ronald Tenbusch
Wie eine Legende half, Otte auf Erfolgskurs zu bringen

Doppel "O", Oscar Otte - schon jetzt ist dieser Name unzertrennlich mit den US Open 2021 verbunden. Der 28-jährige aus Köln steht nach seinem Sieg über Andreas Seppi völlig überraschend im Achtelfinale der US Open. Der "beste Erfolg" seiner Karriere, wie er selbst sagt. Ein Erfolg, den Otte auch dank des Zuspruchs von einer echten Legende des Sports erreicht hat.

Wir blicken zurück: Schon beim Major in Wimbledon ließ der Rechtshänder dieses Jahr aufhorchen. Nach seinem Erstrundensieg über Arthur Rinderknech kam es für den DTB-Profi, der sich wie in New York über die Qualifikation ins Hauptfeld spielen musste, zum großen Duell mit der ehemaligen Nummer eins der Welt, Andy Murray. 

Auf dem Centre Court verlangte Otte seinem Kontrahenten alles ab und führte zwischenzeitlich sogar 2:1 in Sätzen. Nach knapp vier Stunden verbissenem Fight setzte sich "Sir Andy" in einem Fünfsatzkrimi durch. Den Respekt des dreimaligen Grand-Slam-Siegers hatte sich der Deutsche mit seinem couragierten Auftritt dennoch erarbeitet.

Starker Sport und lockere Aktionen

Und so bekam Otte im Anschluss an das Match Worte von Murray gesagt, die ihn seither noch fester an den Erfolg glauben lassen. "Spiel so weiter wie bisher, dann werden die Ergebnisse kommen", sagte der Brite. So einfach, so genial. Otte glaubt mehr denn je an seine Chance in jedem Match und strahlt diese Zuversicht in jedem Moment auf dem Platz auch aus.

Neben seinem starken sportlichen Leistungen überzeugt der Rechtshänder vor allem mit seiner lockeren Art. Schon jetzt sind das Abreißen seiner Kappe nach dem Matchball und die "Modeste-Brille" zum Markenzeichen geworden. Wobei der Torjubel des FC-Stürmers, der Nachbar von Ottes Eltern in Köln ist, auch einfach perfekt zu Doppel "O", Oscar Otte passt.

In der Runde der letzten 16 geht es gegen Wimbledon-Finalist Matteo Berrettini. Alle Otte-Fans werden hoffen, dass sie den Jubel des Deutschen dann ein weiteres Mal bestaunen dürfen.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO / Xinhua) 

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Ronald Tenbusch
am 05.09.2021 gepostet von:
Ronald Tenbusch
Redakteur
Wackelige Schläge auf dem Court, punktgenaue Texte im Web. Holte sich bei einem Schüttler-Match in Melbourne den Sonnenbrand seines Lebens. Hat dank des Sportjournalismus die Welt gesehen. Vermisst Tommy Haas' einhändige Rückhand.

» Zu den Beiträgen von Ronald Tenbusch