Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

FAA gewinnt Youngster-Clash und beerbt Del Potro

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
06.09.2021|09:00 Uhr|von Maximilian Bohne
FAA gewinnt Youngster-Clash und beerbt Del Potro

Felix Auger-Aliassime steht im Viertelfinale der US Open! Im Youngster-Duell mit Frances Tiafoe blieb der Kanadier nach vier Sätzen mit 4:6, 6:2, 7:6 (6), 6:4 siegreich. 

FAA tritt in große Fußstapfen

Mit seinen gerade einmal 21 Jahren ist Auger-Aliassime damit der jüngste Spieler seit einem gewissen Juan Martin Del Potro im Jahr 2009, der in zwei Major-Viertelfinals nacheinander steht. Schon auf dem heiligen Rasen von Wimbledon hatte Auger-Aliassime sich nämlich bis in die Runde der letzten acht gespielt, dort scheiterte er am späteren Finalisten Matteo Berrettini. 

Den besseren Start erwischte allerdings Tiafoe. Der Lokalmatador schnappte sich vor grandioser Kulisse im Arthur Ashe Stadium gleich im ersten Spiel das Break zum 1:0. Im Anschluss hatte der 23-Jährige beim Aufschlag zwar schwer zu kämpfen, doch sein noch etwas fehleranfälliger Gegenüber konnte insgesamt acht Breakchancen nicht ausnutzen. So blieb es in Satz eins bei diesem einen Break - 6:4. 

Dramatischer dritter Satz stellt die Weichen

Auger-Aliassime erkannte seine Probleme aus Durchgang eins und stellte in Satz zwei auf brutale Effizienz um. Elf Winner, nur vier Fehler und immer größer werdende Dominanz von der Grundlinie brachten dem Schützling von Toni Nadal zwei Breaks und den glatten 6:2-Satzausgleich.

In der Schlussphase des dritten Durchgangs erreichte das Match seinen Spannungs-Höhepunkt. Nachdem Breakbälle zuvor Mangelware geblieben waren, erspielte FAA sich bei 5:4-Führung seine ersten beiden, bei 6:5-Führung dann sogar seine dritte Gelegenheit zum Satzgewinn. Doch Tiafoe wehrte mit lautstarkem Publikum im Rücken dreimal ab und rettete sich in den Tiebreak. Dort hatte der Amerikaner nun sogar selbst einen Satzball. Aber Auger-Aliassime bewies ebenfalls Nervenstärke und verwandelte kurz darauf mit seiner vierten Möglichkeit zur langersehnten Satzführung. 

Viertelfinale gegen Tsitsipas-Schreck

Den Schwung aus dem Tiebreak transportierte Auger-Aliassime über die Satzgrenze hinaus und legte sofort mit einem Break zum 1:0 nach. Beinahe spiegelbildlich zu Durchgang eins war es nun Tiafoe, der einige Breakchancen zum Ausgleich liegen ließ und schließlich nicht mehr wieder herankommen konnte. Nach 3:24 Stunden verwandelte Auger-Aliassime mit seinem ersten Matchball zum 4:6, 6:2, 7:6 (6), 6:4. 

Im Viertelfinale bekommt Auger-Aliassime es nun mit Carlos Alcaraz zu tun. Der Youngster der Stunde drehte am Sonntagabend einen 2:1-Satzrückstand gegen Peter Gojowczykdrehte am Sonntagabend einen 2:1-Satzrückstand gegen Peter Gojowczyk doch noch zum Sieg.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO / UPI Photo)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

W├╝tend

W├╝TEND

0

Maximilian Bohne
am 06.09.2021 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beitr├Ągen von Maximilian Bohne