Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Nummer 3 der Welt? So überholt Zverev Tsitsipas

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
06.09.2021|12:00 Uhr|von Maximilian Bohne
Nummer 3 der Welt? So überholt Zverev Tsitsipas

Achtelfinale! Endlich ist es soweit. Am Montagabend bestreiten Oscar Otte und Alexander Zverev bei den US Open ihre Matches um den Einzug ins Viertelfinale. Für beide ist es ein ganz besonderes Turnier. 

Zverev könnte Nummer 3 zurückerobern

An diesem Ort vor genau einem Jahr zog Zverev in sein allererstes Grand-Slam-Finale ein. Immer wieder fehlten bei der Fünfsatzniederlage gegen Dominic Thiem nur zwei magere Pünktchen zum historischen Sieg. Doch der sollte ihm verwehrt bleiben - noch. Denn in diesem Jahr will "Sascha" in Flushing Meadows die gesamte Strecke gehen. 

Die deutsche Nummer eins ist neben Novak Djokovic und Daniil Medvedev heißer Kandidat auf den Titel. Und sollte es mit dem gewünschten Triumph klappen, würde obendrein eine weitere Belohnung winken. Denn in diesem Fall würde Zverev in der Weltrangliste wieder an Stefanos Tsitsipas vorbeiziehen und sein bisheriges Karrierehoch auf Platz drei einstellen. Zuletzt stand Zverev Anfang Mai 2019 auf ebendiesem Rang.

Heute Abend geht es für Zverev nun erst einmal gegen Jannik Sinner (18 Uhr, live bei Eurosport). Der Südtiroler rang in der dritten Runde Gael Monfils in fünf engen Sätzen nieder.  

Otte steht vor Mammutaufgabe

Vor einer ganz anderen, wenn auch nicht minder spektakulären, Aufgabe steht Oscar Otte. Der Kölner spielt in New York das Turnier seines Lebens. Nach drei Siegen in der Quali und drei weiteren im Hauptfeld steht der 28-Jährige sensationell im Achtelfinale der US Open. Dort geht es nun gegen niemand anderes als den Wimbledon-Finalisten Matteo Berrettini (nicht vor 21 Uhr, live bei Eurosport). 

Naturgemäß in der Rolle des Außenseiters, wird es für Otte wenig zu verlieren geben. Doch völlig ohne Chance ist der Deutsche nicht. Berrettini fand in seinen ersten Runden noch nicht zu Bestform und gewohnter Souveränität. Gegen Ilya Ivashka musste der Italiener in Runde drei gar über fünf Sätze. 

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO / Paul Zimmer) 

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 06.09.2021 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne