Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Halbfinale! Zverev fehlen noch 2 Siege zum Slam-Olymp

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
08.09.2021|22:10 Uhr|von Adrian Rehling
Halbfinale! Zverev fehlen noch 2 Siege zum Slam-Olymp

Alexander Zverev, du Gigant! Der Goldmedaillengewinner von Tokio brilliert auch im Viertelfinale der US Open und schlägt den Südafrikaner Lloyd Harris nach einer beeindruckenden Vorstellung mit 7:6, 6:3, 6:4. Der 16. Sieg in Serie!

Dabei hatte der DTB-Profi sich quasi selbst gewarnt: "Das wird ein verdammt schweres Matches. Harris spielt unglaublich und schlägt unglaublich gut auf." Die bis dahin insgesamt 87 Asse bei den vier Siegen zuvor unterstrichen diese Worte. Doch dem Respekt gegenüber stand auch das ungeheure Selbstbewusstsein, das Zverev seit Gold bei Olympia förmlich durch die Turniere fliegen lässt.

So spielte sich "Sascha" wenige Stunden vor dem Viertelfinale auch mit einem Deutschland-Shirt aus der Olympia-Kollektion warm. Aus gutem Grund, wie er der Sport Bild verraten hatte: "Ich habe alle Deutschland-T-Shirts dabei und habe tatsächlich den Tokio-Koffer mitgenommen. Ich verbinde echt Emotionen damit und möchte Deutschland überall auf der Welt präsentieren. Das geht nicht besser als mit den Sachen mit dem Adler drauf."

Harris mit kleinem Ausraster - Zverev packt mit beim Trocknen an

So ging es quasi beflügelt in das Duell mit dem Südafrikaner. Zu Beginn musste Zverev allerdings erstmal ein wenig schwitzen, um das erste Aufschlagspiel - trotz Breakball gegen sich - nach Hause zu bringen. Beim 2:2 erspielte sich der Deutsche dann die ersten Möglichkeiten, doch Harris wehrte sie vor allem dank des überragenden Aufschlags ab. Beim 4:3 war es dann geschehen, der erste Aufschlagverlust der Partie. Allerdings nicht auf Seiten des Außenseiters Harris, sondern bei Zverev. Der sah einem brutalen Vorhand-Longline-Return seines Gegenübers völlig verdutzt hinterher, Bruder Mischa analysierte am Eurosport-Mikrofon: "Der Harris spielt einfach gut."

So aber auch sein Bruder, der die perfekte Antwort parat hatte. Nämlich mit dem Rücken zur Wand und dem Rebreak, weil er Harris zu Fehlern zwang. Der letzte davon eine Rückhand ins Netz, der 5:5-Ausgleich war perfekt. Wenig später ging es in den Tiebreak - und auch in diesem hatte der Weltranglisten-46. aus Südafrika beim 6:5 und eigenem Aufschlag die Chance, zur Satzführung auszuservieren. Doch erneut konterte "Sascha" - und wie! Mit drei Punkten in Serie holte sich nämlich der DTB-Akteur die Satzführung.

Im Anschluss folgte erst einmal eine längere Unterbrechung. Was war geschehen? Harris war über den feuchten Platz und einen leicht versprungenen Ball beim 6:6 im Tiebreak komplett außer sich, feuerte eine Flasche auf den Platz. Diese öffnete sich, der Court war auf der einen Seite komplett nass. Zverevs Reaktion: Völlig cool. Ohne Mausern nahm er die Pause in Kauf - und trocknete tatsächlich sogar gemeinsam mit dem Gegnern und den Ballkindern den Court. 

Kommt es zur Olympia-Halbfinal-Revanche?


Nach der Zwangpause ging es dann sportlich weiter. Besonders den Deutschen schien diese Unterbrechung überhaupt nicht zu kümmern, denn Zverev legte im Eiltempo zum 3:0 vor. Ein Vorsprung, den er mit drei glatten Aufschlagspielen souverän zur 2:0-Satzführung nach Hause brachte.

Auch im dritten Satz sah es nach einer ähnlich deutlichen Angelegenheit aus, dieses Mal konnte die Nummer vier der Welt sogar eine 4:0-Führung vorlegen. Harris nahm sich eine Komplett-Auszeit für über eine halbe Stunde, sah wie der sichere Verlierer aus. 0:4, 0:30 - was sollte da noch gehen? Der Südafrikaner gab allerdings nicht auf, kämpfte sich sogar tatsächlich noch auf 3:4 heran. Danach fing sich Zverev aber wieder und machte mit zwei durchgebrachten Aufschlagspielen den Einzug ins Halbfinale perfekt.

Dort kann es am Freitag zu einem Rematch des Olympia-Halbfinals kommen. Nämlich dann, wenn der Weltranglisten-1. Novak Djokovic sein Viertelfinale gegen den Italiener Matteo Berrettini (ab 2.30 Uhr live bei DAZN und Eurosport) für sich entscheiden sollte. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO / Paul Zimmer)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 08.09.2021 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling