Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

3 Mal Tiebreak - Zverev gewinnt das Duell der Aufschlagriesen

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
25.09.2021|23:30 Uhr|von Henrike Maas
3 Mal Tiebreak - Zverev gewinnt das Duell der Aufschlagriesen

Alexander Zverev hat sein erstes Einzel beim Laver Cup 2021 gewonnen. Der 24-Jährige besiegte den US-Amerikaner John Isner mit 7:6 (5), 6:7 (6) und 10:5. Damit baut er die Führung von Team Europa auf 7 zu 1 aus. Den ersten Sieg des Tages hatte Stefanos Tsitsipas eingefahren. Der Grieche besiegte Nick Kyrgios in zwei Sätzen. 

Aufschläge dominieren den ersten Durchgang

"Knapp, knapper, Satz eins" werden sich die Teammitglieder von Alexander Zverev gedacht haben, als der Deutsche nach rund 50 Minuten den ersten Durchgang für sich entschied. Nur sechs Punkte mehr hatte Zverev im Satz gemacht, der entscheidenden zum 7:5 im Tiebreak war ein Geschenk Isners, der einen Volley unglücklich ins Aus legte. Bis dahin hatten er und "Sascha" Zverev bei den eigenen Spielen wenig anbrennen lassen. Nicht einen Breakball gab es abzuwehren. Bei einer Quote erster Aufschläge von knapp 80 Prozent auf beiden Seiten und insgesamt achtzehn Assen auch kein Wunder. Da waren so spektakuläre Punktgewinne wie der von Zverev zum 2:2, 0:30 schon eher die Ausnahme. 

Etwas anders lief es da in Satz zwei. Hier zwang zunächst Alexander Zverev John Isner beim Spiel zum 2-beide über Einstand, wenig später bekam Isner bei Aufschlag Zverev zwei Breakchancen. Die wehrte Deutschlands Nummer 1 aber ab und machte es anschließend dem US-Amerikaner gleich und ließ seinerseits drei Breakmöglichkeiten verstreichen. Beide Spieler wurden angreifbarer, konnten sich aber wenn nötig auf ihren jeweiligen Aufschlag dennoch verlassen. So musste Alexander Zverev auch beim Spiel zum 6:5 einen weiteren Breakball abwehren, konnte sich aber auch diesmal wieder retten. Man spürte deutlich, dass John Isner noch mal sein Tennis anzog, um das Match doch noch in seine Richtung zu biegen. 

Es klappte. Sicher spielte sich der US-Amerikaner in den zweiten Tiebreak des Abends und nutzte dort eine Unachtsamkeit Zverevs für sich aus. Nach gut zwei Stunden auf der Uhr würde zwischen den beiden Aufschlagriesen der Matchtiebreak den Ausgang des Duells entscheiden müssen. Im verkürzten Entscheidungssatz konnte Isner seine kurze Hochphase dann aber nicht erhalten. Zweimal nahm Alexander Zverev ihm einen Punkt ab und holte damit nach Stefanos Tsitsipas den nächsten Sieg für Team Europa. 

Am Tag zwei des Laver Cups folgen nun noch das Duell von Daniil Medvedev gegen Denis Shapovalov und anschließend das Doppel von Andrey Rublev und Stefanos Tsitsipas gegen John Isner und Nick Kyrgios.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO/ GEPA pictures/ Christian Walgram) 

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 25.09.2021 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas