Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Niemeier von 408 der Welt ausgebremst

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
28.09.2021|14:30 Uhr|von Björn Walter
Niemeier von 408 der Welt ausgebremst

Nicht immer sagt die aktuelle Weltranglistenposition etwas über die Spielstärke aus. Dies bekam Jule Niemeier am Dienstag bei ihrer Erstrundenniederlage gegen Vera Lapko im kasachischen Nur-Sultan schmerzhaft vorgeführt. Die Deutsche unterlag der Nummer 408 der Welt mit 5:7, 6:4 und 4:6.

Das kam nicht von ungefähr. Vor drei Jahren wurde die 22-jährige Weißrussin noch auf Rang 60 im Ranking geführt. Ihr letztes WTA-Match hatte Lapko allerdings im März bestritten. Danach war sie ausschließlich auf der ITF-Tour im Einsatz. Und dies mit Erfolg. Beim 25.000 US-Dollar-Event in Almaty (ebenfalls Kasachstan) wurde Lapko in der Vorwoche erst im Finale gestoppt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Kazakhstan Tennis Federation (@ktf.kz)

Comeback in Satz zwei reicht Niemeier nicht

Niemeier bekam das Selbstvertrauen ihrer Gegnerin direkt zu spüren und geriet schnell mit 0:4 ins Hintertreffen. Trotz einer famosen Aufholjagd mit vier Spielgewinnen in Folge reichte es jedoch nicht zum Satzgewinn. Den Aufschlagverlust zum 5:6 konnte die Nummer 132 der Welt nicht mehr kompensieren.

Der zweite Durchgang verlief dann unter umgekehrten Voraussetzungen. Diesmal war es Niemeier, die mit dem Doppelbreak bis auf 4:0 davonzog. Nach zwei Aufschlagverlusten zum 4:1 und 5:4 musste der DTB-Profi aber noch mal zittern. Dank eines erfolgreichen Netzangriffs zum 6:4 bei Aufschlag Lapko sicherte sich Niemeier den Satzausgleich trotzdem im Nachfassen.

Friedsam noch im Tableau dabei

Die komplette Wende gelang ihr jedoch nicht mehr. Lapko war auch im dritten Satz die stabilere und aggressivere Spielerin. Das frühe Break zum 1:2 genügte der Dame aus Belarus, um Niemeier auf Distanz zu halten. Eine Rückhand ins Netz besiegelte das Auftakt-Aus der ebenfalls 22-jährigen Deutschen.

Damit vertritt nur noch Anna-Lena Friedsam die DTB-Farben bei den Astana Open. Im Duell mit der Nummer zwei der Setzliste Alison Van Uytvanck geht sie als leichte Außenseiterin ins Achtelfinale. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO / Icon SMI)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 28.09.2021 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter