Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

"Dr. Ivo" zeigt ungewohnte Aufschlagschwäche

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
06.10.2021|21:55 Uhr|von Adrian Rehling
"Dr. Ivo" zeigt ungewohnte Aufschlagschwäche

Noch am Vortag hatte Ivo Karlovic vier Matchbälle entschärft und sich mit 22 Assen ins Quali-Endspiel von Indian Wells serviert. Nun das Finale gegen den Emilio Gomez aus Ecuador, das "Dr. Ivo" mit 3:6, 6:7 verlor.

Nach Assen war dem Aufschlagriesen anfangs gar nicht zu Mute. Es dauerte bis zum letzten Aufschlagspiel im ersten Satz, ehe der Kroate überhaupt mal mit dem Service zuschlug. Stattdessen setzte es ein frühes Break zum 0:2 und damit bereits die Vorentscheidung im ersten Durchgang.

Nur 37 Prozent beim Zweiten

Im zweiten Satz wurde es dann schon besser mit dem Aufschlag. Sechs Asse nach drei Spielen, damit schon dreimal so viel wie im ersten Durchgang. Umgehend wurde das Spiel ausgeglichener, da Gomez weiterhin stark servierte. Bis zum Tiebreak ließ so kein Akteur eine Breakchance zu, es ging in den Entscheider.

In diesem holte sich Karlovic eine 5:3-Führung, ehe er beim 5:6 erneut den ersten Matchball gegen sich hatte. Diesen wehrte Karlovic ab, hatte dann beim 7:6 selbst einen Satzball. Doch dieses Mal wurde es nichts mit der Wende, da "Dr. Ivo" besonders beim zweiten Aufschlag schwächelte. Nur in sieben von 19 Fällen (37 Prozent) punktete er mit dem zweiten Service. 

So blieb dem Routinier eine Masters-Teilnahme in seiner vielleicht letzten Saison verwehrt.

(Bild (c) IMAGO / Shutterstock)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 06.10.2021 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling