Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

"Angies" wilde Fahrt gegen Olympiasiegerin

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
10.10.2021|08:25 Uhr|von Adrian Rehling
"Angies" wilde Fahrt gegen Olympiasiegerin

Angelique Kerber ist erfolgreich in das Turnier von Indian Wells gestartet. Der Weg bis zum Weg war allerdings ein unnötig holpriger. Am Ende hieß es 6:1, 6:7, 7:5 gegen Doppel-Olympiasiegerin Katerina Siniakova.

Im ersten Satz lief alles komplett nach Plan für die DTB-Akteurin. Egal ob die Kerber-Rückhand aus den Knie, der glatte Vorhand-Longline-Winner oder auch der Aufschlag - alles schien zu passen. Einzig direkt im ersten Aufschlagspiel wackelte "Angie", musste ein 0:40 abwehren. Weil das gelang, spielte sich Kerber kurz darauf ab dem 1:1 in einen Lauf und hatte nur knapp 20 Minuten später die Satzführung sicher.

Kerbers nächste Gegnerin kann Kräfte sparen

Es folgte: Ein Breakfestival, das seinesgleichen suchte. Insgesamt 35 Breakbälle gab es im gesamten Match, satte 15 Mal mussten die Aufschlägerinnen ihr Service abgeben. Gleich achtmal war dies im zweiten Durchgang der Fall, der final in den Tiebreak ging. Kerber hatte unmittelbar zuvor beim 6:5 noch zum Matchgewinn aufgeschlagen, konnte den Vorteil aber nicht durchbringen. Im Tiebreak dann dasselbe Bild, beide Spielerinnen hatten mächtige Probleme beim Aufschlag. Acht der elf gespielten Punkte resultierten so in Mini-Breaks. Schlecht für "Angie": Der Tiebreak ging mit 4:7 verloren.

Auch zu Beginn des dritten Satzes dieselbe Prozedur, sowohl die Deutsche als auch die Tschechin (die übrigens 16 (!) Doppelfehler produzierte) hatten weiterhin erhebliche Probleme, wenn sie aufschlagen mussten. Bis zum 3:3 setzte es weitere vier Breaks. Da im Anschluss - recht erstaunlich - bis zum 6:5 für Kerber alles in der Reihe blieb, schien es erneut auf den finalen Tiebreak hinauszulaufen. Doch genau im richtigen Moment schlug Angelique Kerber zu und sicherte sich das Ticket für Runde zwei. Dort geht es gegen die Russin Daria Kasatkina, die beim Stand von 3:4 von der Aufgabe ihrer Gegnerin profitierte.

(Bild (c) IMAGO / Shutterstock)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 10.10.2021 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling