Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Altmaier muss Ex-Top-3-Profi gratulieren

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
10.10.2021|08:45 Uhr|von Adrian Rehling
Altmaier muss Ex-Top-3-Profi gratulieren

Der Auftaktsieg gegen den Aufschlagriesen Sam Querrey war aller Ehren wert, in Runde zwei war dann aber gegen einen (ehemaligen) Superstar Endstation. Daniel Altmaier musste Grigor Dimitrov bei Masters in Indian Wells nach einem 4:6, 2:6 gratulieren. Nicht aber, ohne nicht seine Chancen gehabt zu haben.

Denn beim 4:4 und Aufschlag des Bulgaren erspielte sich der DTB-Profi ein 15:40 und damit gleich zwei Breakbälle zur vermeintlichen Vorentscheidung im ersten Satz. Es kam, wie es so oft kommt gegen die großen der Szene.

Daniel Altmaier vergab seine Chancen, während Dimitrov im Gegenzug eiskalt mit dem Break zum 6:4 zuschlug. Nicht nur die Satzführung, sondern auch bereits die gefühlte Vorentscheidung.

Altmaier kratzt trotz Niederlage an den Top 100

Denn in Durchgang zwei war es eine Matchdemonstration des Ex-Top-3-Profis. Dimitrov holte sich nicht nur zwei Breaks, sondern servierte alle vier Aufschlagspiele locker zu Null durch. 

Für Daniel Altmaier war der Ausflug nach Indian Wells dennoch eine Reise wert, kratzt der Deutsche dank des Auftakterfolgs doch weiter an den Top 100.

(Bild (c) IMAGO / Shutterstock)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

WĂŒtend

WĂŒTEND

0

Adrian Rehling
am 10.10.2021 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-SpĂŒrnase, bringt das nötige QuĂ€ntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den BeitrĂ€gen von Adrian Rehling