Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

"Struffi" fightet Ex-Top-20-Star nieder

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
19.10.2021|20:35 Uhr|von Adrian Rehling
"Struffi" fightet Ex-Top-20-Star nieder

Ein wichtiger Auftakt für Jan-Lennard Struff beim ATP-Turnier in Antwerpen. Der DTB-Profi schlägt Albert Ramos Vinolas mit 6:3, 3:6, 6:3.

Gegen den 33-jährigen Spanier, einst die Nummer 17 der Welt, war "Struff" leicht in der Favoritenrolle. Beide Spieler hatten in den vergangenen Wochen mit eher schwacher Form zu kämpfen, dennoch war der Spanier auf Hartplatz ein machbares Los. Dementsprechend entwickelte sich auch der erste Satz, den sich Struff mit souveränen Aufschlagspielen und einem Break zum 4:2 sicherte.

In Runde zwei könnte ein Kracher warten

Im zweiten Durchgang wurde der Ramos Vinolas allerdings stärker. Die Folge: Der Linkshänder holte sich seinerseits das Break zum 4:2 und machte wenig später mit dem achten (!) Satzball den dritten Satz perfekt. In diesem war dann aber wieder Struff der tonangebende Akteur, holte sich das vorentscheidende Break zum 3:1 und ließ nur drei Punkte seines Gegenübers in den vier eigenen Aufschlagspielen zu.

Bereits in der kommenden Runde könnte nun ein richtiger Kracher auf "Struffi" warten. Sollte der an Position sieben gesetzte Lloyd Harris seiner Favoritenrolle gegen Wildcard-Inhaber Bergs gerecht werden, dann kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem Südafrikaner. Harris lieferte zuletzt im August und September zwei richtig starke Monate ab und kann in dieser Woche zum ersten Mal den Sprung unter die besten 30 Profis der Welt schaffen.

(Bild (c) IMAGO / Belga)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 19.10.2021 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling