Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Dieses Quartett schickt der "Shaker" ins Rennen

01.11.2021|16:05 Uhr|von Adrian Rehling
Dieses Quartett schickt der "Shaker" ins Rennen

Die Stimmung ist gut, die Aufgabe ist groß. Für Deutschlands Damen geht es zum Auftakt des Billie Jean King Cup in knapp einer Stunde bereits um sehr viel. Gegner sind die mitfavorisierten Gastgeberinnen aus Tschechien.

Wie stark das Team aufgestellt sein könnte, zeigt ein Blick in die Top 50 der Welt - denn dort tümmeln sich gleich sieben tschechische Damen. Da aber ohnehin nur fünf Positionen besetzt werden können und auch die Doppel eine wichtige Rollen spielen könnten, gilt es, die perfekte Auswahl zu finden. Der tschechische Kapitän hatte dabei allerdings gar nicht die Qual der Wahl, denn Karolina Pliskova (WTA 4) und Petra Kvitova (WTA 19) verzichteten freiwillig. Und dennoch: Mit Barbora Krejcikova ist sogar die Nummer drei der Welt am Start.

Friedsam schwärmt: "Mit diesen Beiden ist alles möglich"

Auf Seiten des DTB sieht die Situation definitiv anders aus. Mit Angelique Kerber hat Deutschland zwar eine Top-Ten-Akteurin, dahinter kommt allerdings lange Zeit nichts. In Andrea Petkovic auf Position 76 gibt es sogar nur eine weitere Spielerin, die sich unter den Top 100 befindet. Genau dieses Duo nominierte Teamkapitän Rainer Schüttler folgerichtig für die Einzel. "Petko" macht den Auftakt gegen Marketa Vondrousova, danach ist "Angie" gegen Barbora Krejcikova dran.

Die richtige Entscheidung, wie Anna-Lena Friedsam befindet: "Wir sind gerade mit Angie und Petko wirklich erstklassig aufgestellt. Mit diesen beiden ist alles möglich, sie gehören ja nach wie vor zu den besten Spielerinnen der Welt." Friedsam selbst hatte auf eine Nominierung für ein möglicherweise entscheidendes Doppel gehofft - und wurde erhört. Sie tritt gemeinsam mit Jule Niemeier gegen Krejcikova/Siniakova an.

Auch Barbara Rittner,  Head of Women’s Tennis beim DTB, gibt sich optimistisch: "Wir befinden uns mit Tschechien und der Schweiz in der wahrscheinlich schwierigsten Gruppe im Wettbewerb. Heute werden rund 10.000 Tschechen ihr Team unterstützen, das von Barbora Krejcikova, der diesjährigen Siegerin der French Open in Paris, angeführt wird. Auch die Silbermedaillen-Gewinnerin von Tokio, Marketa Vondrousova, ist in guter Form. Das gilt aber auch für unsere Top-Spielerinnen Angie Kerber und Andrea Petkovic – wir freuen uns auf großes Tennis." Die Vorfreude ist ganz unsererseits.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO / Paul Zimmer)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 01.11.2021 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Anna-Lena Friedsam
Germany Anna-Lena Friedsam WTA #207
Andrea Petkovic
Germany Andrea Petkovic WTA #108
Angelique Kerber
Germany Angelique Kerber WTA #32