Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

"Gänsehaut!" Frenetische Fans pushen Sabalenka zum Sieg

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
14.11.2021|09:55 Uhr|von Dennis Ebbecke
"Gänsehaut!" Frenetische Fans pushen Sabalenka zum Sieg

Nach der Absage von "Ash" Barty ist Aryna Sabalenka die topgesetzte Spielerin bei den WTA Finals in Guadalajara - und diesem Anspruch wurde die Weißrussin in der Nacht von Samstag auf Sonntag (deutsche Zeit) in ihrem zweiten Gruppenspiel gegen Iga Swiatek auch gerecht. Die 23-Jährige siegte nach Satzrückstand mit 2:6, 6:2, 7:5 und hat vor ihrem letzten Match gegen Maria Sakkari das Halbfinal-Ticket noch in der Hand. Swiatek hingegen kann nach ihrer zweiten Niederlage nicht mehr auf ein Weiterkommen hoffen.

"Ich habe noch nie solch eine Unterstützung erlebt. Ich hatte Gänsehaut!", kommentierte eine glückliche Sabalenka im Anschluss das, was sich während ihres Matches auf den Rängen zugetragen hatte.

Nach einem recht ruhigen Beginn, bei dem der Halbfinalistin von Wimbledon und der US Open wenig gelang, drehte sie im zweiten Durchgang endlich auf und brachte so das Publikum hinter sich. Nach ihrer glatten Auftaktniederlage gegen Paula Badosa musste Sabalenka unbedingt ihren ersten Satz bei diesem Turnier gewinnen, um überhaupt noch im Rennen zu bleiben.

Im fünften Spiel des zweiten Satzes machte es "Klick" und der Funke sprang unüberhörbar von der Spielerin auf die frenetischen Fans in Mexiko über. Die Weltranglistenzweite sicherte sich zwei Breaks und war wieder mit von der Partie. Im dritten Satz lieferten sich die beiden ein Duell auf Augenhöhe. Brenzlig aus Sicht der Weißrussin wurde es bei 4:5 und 30:30, doch dank zwei bärenstarker Aufschläge konnte sie die knifflige Situation meistern und sich anschließend mit einem Break ihrerseits in Stellung bringen.

Badosa als zweite Spielerin nach Kontaveit sicher im Halbfinale

Während Sabalenka und Sakkari in der Chichén Itzá Gruppe also vor einem Endspiel um den Einzug ins Halbfinale stehen, darf Badosa ihren Aufenthalt in Mexiko bereits verlängern. Nach ihrem 7:6 (4), 6:4 über die Griechin steht sie - wie übrigens auch Anett Kontaveit aus der Parallelgruppewie übrigens auch Anett Kontaveit aus der Parallelgruppe - sicher in der nächsten Runde. Zwar hatte Badosa sowohl im ersten (nach einer 5:2-Führung) als auch im zweiten Satz ein paar Probleme beim Ausservieren, doch letztendlich steht sie nach zwei Matches ohne Satzverlust da.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO/ Shutterstock)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 14.11.2021 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke


MediumRectangle : 4475807

FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

Skyscraper : 4475805
Bottom : 4475803

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Iga Swiatek
Poland Iga Swiatek WTA #9
Aryna Sabalenka
Belarus Aryna Sabalenka WTA #2
Maria Sakkari
Greece Maria Sakkari WTA #6
Paula Badosa
Spain Paula Badosa WTA #8