Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Rublev zeigt lamentierendem Tsitsipas die Grenzen auf

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
15.11.2021|22:45 Uhr|von Adrian Rehling
Rublev zeigt lamentierendem Tsitsipas die Grenzen auf

Knallstart von Andrey Rublev! Nach zuletzt schwachen Auftritten und nur einem Sieg aus den vergangenen fünf Spielen haut der Russe zum Finals-Start richtig einen raus. Gegen Stefanos Tsitsipas siegt er verdient mit 6:4, 6:4.

Bereits im ersten Aufschlagspiele musste "Tsitsi" bange sein, sein Service abzugeben - doch er wehrte alle drei Breakchancen seines Gegenübers ab. Beim 2:3 war es dann geschehen, Rublev nutzte die vierte Möglichkeit. Um danach beim eigenen Aufschlag zwölf von 14 Punkte für sich zu entscheiden. Ohnehin war der Weltranglistenfünfte eine Bank beim eigenen Aufschlag, servierte beim Ersten 92 Prozent ins Feld und gewann in 20 von 23 Fällen den Punkt. Passenderweise machte er mit einem Ass den ersten Satz zu. Und Tsitsipas? Hielt sich immer wieder die Schulter, klagte über Probleme.

Zwei nahezu identische Sätze 

Der zweite Durchgang war quasi eine Doublette der vorangegangenen 43 Minuten. Erneut musste Tsitsipas direkt zum Start eine Breakchance abwehren, was ihm noch gelang. Erneut hatte Rublev beim Stand von 2:2 die Chance aufs Break - was ihm ebenfalls gelang. Und erneut war dieses eine Break bereits die Vorentscheidung im Match, da der Russe eiskalt durchservierte und nicht einen einzigen Breakball seines Gegenübers zuließ.

Damit gesellt sich Rublev in der Grünen Gruppe zu Novak Djokovic, der seinerseits zum Auftakt des Tages mit 7:6, 6:2 gegen Casper Ruud gewonnen hatte.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO/ Shutterstock)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 15.11.2021 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling