Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Struff hängt alles rein - ist gegen den Großmeister aber chancenlos

27.11.2021|20:30 Uhr|von Adrian Rehling
Struff hängt alles rein - ist gegen den Großmeister aber chancenlos

Die Hoffnungen auf eine Sensation ließ Novak Djokovic keine Minute alt werden. Im Davis-Cup-Einzel gegen Jan-Lennard Struff dominierte der "Djoker" nach Belieben und besorgte mit dem 6:2, 6:4 den 1:1-Ausgleich für Serbien.

Direkt zu Beginn des Matches schlug die Nummer eins der Welt zu. Ein Break. Zu Null. Ein echtes Statement, dem "Struffi" erst einmal nichts entgegenzusetzen hatte. Besonders beim Aufschlag des Serben gab es keinerlei Chance für den DTB-Profi, um für mehr in Frage zu kommen. Zweimal zu Null, zweimal zu 30, zwischendurch noch ein zweites Break - schon hatte Djokovic nach nicht einmal einer halben Stunde die Satzführung sicher.

Die deutschen Hoffnungen ruhen auf Krawietz/Pütz

Auch im zweiten Durchgang setzte es für Struff direkt den Aufschlagverlust zum 0:1. Erneut war es bereits die Vorentscheidung in diesem Satz, denn Djokovic blieb beim eigenen Service einfach unantastbar. So stand am Ende eine deutliche Niederlage aus deutscher Sicht, zu der als Fazit aber auch noch einmal deutlich gesagt werden muss: Jan-Lennard Struff schlug sich wacker und legte alles rein. Aber gegen einen Novak Djokovic in dieser Form muss schon eine absolute Weltklasse-Leistung her, um für einen Sieg in Frage zu kommen.

So steht es zwischen Deutschland und Serbien 1:1. Im ersten Einzel des Tages konnte Dominik Koepfer den Serben Filip Krajinovic mit 7:6, 6:4 bezwingen und besorgte den wichtigen ersten Punkt. Für das abschließende Doppel sind für das DTB-Team Kevin Krawietz und Tim Pütz nominiert. Für Serbien werden wohl Djokovic/Krajinovic antreten. Deutschlands Teamkapitän Michael Kohlmann zeigte sich bei der Nominierung optimistisch: "Kevin und Tim sind zwei absolute Weltklassespieler, haben schon bei den Olympischen Spielen in Tokio gut harmoniert und werden gegen Novak Djokovic und Filip Krajinovic nur schwer zu schlagen sein."

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO / GEPA pictures)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 27.11.2021 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Jan-Lennard Struff
Germany Jan-Lennard Struff ATP #124
Novak Djokovic
Serbia Novak Djokovic ATP #6