Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Fanliebling meldet Wildcard für Australian Open

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
28.11.2021|11:25 Uhr|von Dennis Ebbecke
Fanliebling meldet Wildcard für Australian Open

Dieser Sympathieträger ist für jedes Turnier der Welt ein Gewinn - natürlich auch für das erste Grand Slam des Jahres. Die Hoffnung, dass der zuletzt immer wieder von Verletzungen zurückgeworfene Jo-Wilfried Tsonga, bei den Australian Open 2022 an den Start gehen wird, hat sich erhöht. Der Grund: Der Franzose hat eine Wildcard beantragt.

Einmal stand der Fanliebling im Verlauf seiner Karriere in einem Major-Finale - und zwar 2008 in Melbourne, als er dem "Djoker" immerhin einen Satz abnehmen konnte. Einen besseren Ort für ein Tsonga-Comeback im neuen Jahr könnte es also kaum geben. Der 36-Jährige, einst die Nummer fünf der Weltrangliste, musste zwischenzeitlich verletzungsbedingt bereits über das Ende seiner Laufbahn nachdenken. In diesem Jahr erklärte der Routinier aus Le Mans die Saison bereits im Juni für beendet.

Tsonga verspricht: "Ich arbeite hart an meiner Rückkehr"

Nun gibt es endlich wieder einen Hoffnungsschimmer. "Ich arbeite hart an meiner Rückkehr, und wenn es nicht bei den Australian Open ist, dann eben woanders. Ich arbeite hart daran, auf das höchste Niveau zurückzukehren", erklärte Tsonga gegenüber RMC Sport seine Beweggründe, eine Wildcard für Melbourne zu beantragen.

Tsonga spielte 2004 seine erste Profisaison auf der Tour und darf auf 18 Titel zurückblicken. Der bis dato letzte Triumph liegt jedoch bereits über zwei Jahre zurück. Im September 2019 holte er sich in seiner französischen Heimat in Metz den Pokal. Aktuell rangiert der frühere Top-Ten-Star nur noch auf Platz 257 der ATP-Weltrangliste. Doch darum geht es dem 36-Jährigen in erster Linie nicht. Er möchte endlich wieder beschwerdefrei das machen dürfen, was er liebt und wofür ihn die Fans lieben: Tennisspielen.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO / Shutterstock)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 28.11.2021 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke