Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Mammutaufgabe wartet! Der "Djoker" hält Cilic in Schach

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
03.12.2021|20:10 Uhr|von Maximilian Bohne
Mammutaufgabe wartet! Der "Djoker" hält Cilic in Schach

Nach den Einzeln ist im ersten Halbfinale der Davis Cup Finals zwischen Serbien und Kroatien in Madrid alles offen. Novak Djokovic glich die Auftaktpleite Dusan Lajovics gegen Borna Gojodie Auftaktpleite Dusan Lajovics gegen Borna Gojo mit einem 6:4, 6:2-Erfolg über Marin Cilic wieder aus. Der erste Finalteilnehmer wird nun im anschließenden Doppel ausgespielt.  

Djokovic effizienter als Cilic

So deutlich, wie das Ergebnis auf der Anzeigetafel am Ende aussah, war die Partie allerdings ganz und gar nicht. Ähnlich wie Landsmann Gojo drehte Cilic nämlich phasenweise richtig auf und hielt sich zumindest im ersten Satz auf Augenhöhe mit Djokovic. Beide Akteure vergaben in der Anfangsphase zwei Breakchancen, dann blieb bei hohem Niveau lange alles in der Reihe. Ein Blackout-Moment kostete Cilic dann das entscheidende Break. Nach 40:0 gab der Kroate fünf Punkte in Serie zum 4:5 ab - den letzten auch noch per Doppelfehler. 

Djokovic gelang es allerdings nicht, den Satz souverän auszuservieren. Cilic erspielte sich gleich vier Chancen zum Rebreak, ließ aber alle vier (insgesamt sogar sechs in Satz eins) ungenutzt - ein weiteres kleines, aber wichtiges Manko der sonst sehr starken Leistung. Jetzt war der "Djoker" am Drücker. 

Nole erzwingt das Entscheidungs-Doppel

Der Branchenprimus drückte sofort auf das nächste Break und machte beim Return mächtig Druck. Cilic, der langsam ausgelaugt wirkte, kämpfte und wehrte erste Breakbälle ab, doch im dritten Spiel klingelte es erneut und Djokovic stellte auf 2:1. Zwei Spiele später besorgte der 20-fache Major-Sieger dann mit einem Rückhand-Kracher die Linie herunter das Doppelbreak und die Vorentscheidung. Wenig später war Schluss und Djokovic servierte zum so wichtigen 6:4, 6:2 aus. 

Damit geht es im Doppel nun um alles. Favorit ist das kroatische Team, bestehend aus Nikola Mektic und Mate Pavic. Das Duo steht an der Spitze der Weltrangliste und gewann in diesem Jahr unter anderem Wimbledon und die Olympischen Spiele. Serbien schickt neben Novak Djokovic Filip Krajinovic an den Start, um die Überraschung zu schaffen. 

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO / Agencia EFE)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 03.12.2021 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne