Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

"Was für eine Reise. Was für ein Team. Danke, Jungs!"

05.12.2021|10:50 Uhr|von Adrian Rehling
"Was für eine Reise. Was für ein Team. Danke, Jungs!"

Zum ganz großen Paukenschlag reichte es zwar nicht - und dennoch haute Team Deutschland bei der Davis-Cup-Endrunde 2021 mächtig auf die Pauke! 

Gegen Russland platzte zwar der Traum an ein Wunder und dem damit verbundenen ersten Finaleinzug seit 1993. Doch die 1:2-Niederlage gegen die weltklasse besetzte russische Mannschaft tat dem herausragenden Urteil über die vergangenen zwei Wochen keinen Abbruch. Sah auch Teamchef Michael Kohlmann so: "Insgesamt können wir extrem stolz auf uns sein, dass wir auch hier in Madrid gespielt haben. Wir haben in Innsbruck starke Leistungen gezeigt und drei enge Matches gewonnen. Da hat so keiner mit gerechnet. Aktuell bin ich natürlich etwas enttäuscht. Aber das heute war nicht das Ende. Wir werden die nächsten Schritte gehen, leider noch nicht in diesem Jahr – aber wir werden 2022 wieder angreifen."

"Das war Werbung für den deutschen Tennissport" 

Die 2:1-Siege gegen Serbien, Österreich und Großbritannien im Rücken, war die Stimmung bereits nach dem Viertelfinale quasi am Siedepunkt. Die DTB-Stars begeisterten nämlich nicht nur sportlich auf ganzer Linie, sondern nämlich auch mit ihren Auftritten fernab des Courts. Eine geschlossene, völlig intakte Einheit mit jeder Menge Spaß.

Ein Grund, der auch DTB-Präsident Dietloff von Arnim stolz sein ließ: "Diese zwei Wochen waren Wahnsinn. Das gesamte Team rund um Kapitän Michael Kohlmann kann stolz auf sich sein. Zuerst überwog kurz die Enttäuschung, aber schon jetzt realisieren die Jungs, was sie bei den Davis Cup Finals erreicht haben. Das war Werbung für den deutschen Tennissport." 

Und so schließen wir es auch mit dem Worten des DTB-Instagram-Kanals: "Was für eine Reise. Was für ein Team. Danke, Jungs!"

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO / Paul Zimmer)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 05.12.2021 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Tim Puetz
Germany Tim Puetz ATP #<500
Kevin Krawietz
Germany Kevin Krawietz ATP #<500
Jan-Lennard Struff
Germany Jan-Lennard Struff ATP #133
Dominik Koepfer
Germany Dominik Koepfer ATP #167