Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Die deutsche Nummer 4! DTB-Youngster pirscht sich in die Top 100

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
21.12.2021|11:00 Uhr|von Maximilian Bohne
Die deutsche Nummer 4! DTB-Youngster pirscht sich in die Top 100

Unter dem Radar kletterte Daniel Altmaier 2021 nach oben, inzwischen ist er der viertbeste DTB-Star im Ranking der ATP. Vor allem ein genialer Sommer auf Sand brachte einige Durchbruch-Momente. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Daniel Altmaier (@daniel.altmaier)

Altmaier pirscht sich an DTB-Spitzenakteure heran

Nur Alexander Zverev, Jan-Lennard Struff und Dominik Koepfer stehen in der Weltrangliste derzeit noch vor Altmaier. Der kometenhafte Aufstieg folgte auf Altmaiers ersten Challenger-Sieg, zwei Halbfinal-Teilnahmen auf der Tour und einen guten Jahresabschluss. 

Dabei begann die Saison für Altmaier überhaupt nicht, wie geplant. Im Januar infizierte der 23-Jährige sich mit dem Coronavirus, im Mai folgte eine Schulterverletzung. "Das sind alles Dinge, bei denen man Zeit braucht, um in den Rhythmus zu kommen", erklärte der 23-Jährige im Gespräch mit rp-online.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Daniel Altmaier (@daniel.altmaier)

Erfolge in europäischer Sandplatzsaison

In Braunschweig gelang dann ausgerechnet auf heimischem Boden der erste Triumph bei einem Challenger-Turnier. Im Finale spielte der Kempener Henri Laaksonen regelrecht an die Wand. Und der Erfolgslauf auf Sand ging weiter. Bei den ATP-Turnieren von Umag und Kitzbühel erreichte Altmaier innerhalb von nur zwei Wochen seine ersten beiden Tour-Halbfinals. Kurz darauf feierte er in Lüdenscheid bereits seinen zweiten Challenger-Triumph. Im Ranking kletterte Altmaier binnen weniger Wochen 60 Plätze und kratzte an den Top 100.

"Ich habe zuletzt hart gearbeitet. Das zahlt sich nun aus. Man muss immer wieder dranbleiben und Vertrauen in seine Fähigkeiten haben. Die guten Ergebnisse sind nun die Bestätigung dafür", resümierte Altmaier. Im November rundete er das Jahr dann perfekt ab. Finalteilnahme beim Challenger in Knoxville, der dritte Turniersieg in Puerto Vallarta. Plötzlich fand der Deutsche sich auf Platz 84 im Ranking wieder - besser stand er noch nie da. 2022 soll es noch höher hinaus gehen. 

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO / GEPA Pictures)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 21.12.2021 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne