Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Wir verraten Euch, wer 2022 die Grand Slams gewinnt

23.12.2021|11:00 Uhr|von Henrike Maas
Wir verraten Euch, wer 2022 die Grand Slams gewinnt

Es ist wieder soweit. Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Zeit, auf die vergangene Saison zurückzuschauen, aber auch Zeit, den Blick in die Zukunft zu wagen. Dabei im Fokus: die vier Grand-Slam-Turniere. Wie schon Ende 2020 wagt auch in diesem Jahr die myTennis-Redaktion wieder den Blick in Glaskugel und tippt die Grand-Slam-Champions für 2022!

Dieses Mal heißt es „Ladies first“, was bedeutet, dass ich den Reigen eröffnen darf.

Australian Open

Hinter dem Namen Novak Djokovic steht für den Auftakt in Australien noch ein kleines Fragezeichen. Wird der Serbe anreisen oder halten ihn die strengen Corona-Bestimmungen „Down under“ doch noch ab? Sollte der Weltranglistenerste den Weg nach Melbourne finden, ist er mein Tipp auf den Sieg. Nach den Enttäuschungen bei den Olympischen Spielen sowie den US Open in diesem Jahr wird Novak Djokovic alles dransetzen, zu Beginn von 2022 bei "seinem" Grand Slam Titel Nummer zehn einzufahren.

Auch letztes Jahr hatte ich bei den Herren auf Djokovic gesetzt. Bei den Damen hatte ich mir Ashleigh Barty ausgesucht. Ihr werde ich für 2022 ebenso die Treue halten und wähle die Australierin als meine Titel-Favoritin für Melbourne. Die Nummer eins der Damen hat in diesem Jahr bewiesen, dass sie eine Saison bestimmen kann und besonders mit dem Wimbledon-Titel ein Ausrufezeichen gesetzt. Vor heimischer Kulisse wird es diesmal mit dem Titel klappen.

French Open

Die French Open bei den Herren waren bisher relativ leicht zu tippen. Denn mit dem Namen Rafael Nadal lag man meist richtig. Zwar hat sich das in diesem Jahr als trügerisch erwiesen, dennoch bleibt der Spanier auch für 2022 mein Tipp für den Titel. Nadal ist nicht mehr der Jüngste und verletzungsanfällig, wie auch diese Saison gezeigt hat. Will er noch mal einen Grand-Slam-Titel holen, ist die Sand-Hochburg Paris seine beste Chance. Die wird er nutzen wollen.

Bei den Frauen eine Siegerin auszusuchen ist hingegen deutlich schwerer. Auf der roten Asche geht irgendwie immer was und mir ist nicht sofort ein Name in den Kopf gekommen. Maria Sakkari wäre durchaus eine Option. Die Griechin ist in den letzten beiden Jahren bis ins Halbfinale gekommen und reif für den nächsten Schritt. Aber auch Paula Badosa, Ashleigh Barty oder Iga Swiatek bieten sich als Siegerin an. Dennoch habe ich mir am Ende Garbiñe Muguruza ausgesucht. Ein durchaus gewagter Tipp, denn die Spanierin ist für ihre Achterbahn-Leistung bekannt. Nächstes Jahr in Paris wird sie wie schon 2016 ganz oben stehen.

Neben den rein spanischen Siegern in der Einzelkonkurrenz sehne ich mir auf der Ebene des Doppels übrigends einen deutschen Sieg herbei. Kevin Krawietz und Andreas Mies machen es noch mal und holen sich in Paris Grand-Slam-Trophäe Nummer drei.

Wimbledon

Und täglich grüßt das Murmeltier, heißt es bekanntlich. Das ist auch in Wimbledon so, wenn da auch nur jährlich. Bedeutet, dass ich in 2022 wieder Novak Djokovic im All England Club triumphieren sehe. Denn derzeit kommt an dem Serben auf dem heiligen Rasen einfach keiner vorbei. Ähnlich wird es bei den Damen laufen. Die erneute Siegerin für mich: Ashleigh Barty.

US Open

Die US Open haben sich in den letzten Jahren bei den Herren als der Grand Slam erwiesen, bei dem die nächste Generation Spieler ihren ersten Major-Titel holt. Das wird sich auch in 2022 nicht ändern und nach Dominic Thiem und Daniil Medvedev schnappt sich Alexander Zverev in New York seinen ersten Grand-Slam-Titel.

Die Damenkonkurrenz wird in 2022 hingegen keine „Überraschung“ erleben. Nach dem Wunderlauf von Emma Raducanu geht der Titel diesmal an eine ehemalige Siegerin. Ich tippe auf Naomi Osaka, die sich nach 2018 und 2020 ihren dritten US-Open-Triumph sichern wird.

Die Grand-Slam-Champions 2022 im Überblick (Prognose von Henrike Maas):

Damen:
Australian Open: Ashleigh Barty
French Open: Garbine Muguruza
Wimbledon: Ashleigh Barty
US Open: Naomi Osaka

Herren:
Australian Open: Novak Djokovic
French Open: Rafael Nadal
Wimbledon: Novak Djokovic
US Open: Alexander Zverev

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO/ZUMA Wire Rob Prange/GEPA pictures Chrstian Walgram/Jürgen Hasenkopf) 

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 23.12.2021 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Naomi Osaka
Japan Naomi Osaka WTA #42
Ashleigh Barty
Australia Ashleigh Barty WTA #<500
Rafael Nadal
Spain Rafael Nadal ATP #4
Novak Djokovic
Serbia Novak Djokovic ATP #3
Garbiñe Muguruza
Spain Garbiñe Muguruza WTA #10
Alexander Zverev
Germany Alexander Zverev ATP #2