Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Stark! "Sascha" sichert Deutschland den Ausgleich

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
02.01.2022|10:35 Uhr|von Maximilian Bohne
Stark! "Sascha" sichert Deutschland den Ausgleich

Alexander Zverev gleicht für Deutschland aus! Nach der Auftaktniederlage Jan-Lennard Struffs gegen Dan Evans glich Zverev mit einem 7:6 (2), 6:1-Triumph über Cameron Norrie zum 1:1 aus. Damit kommt es im Auftaktmatch des DTB-Teams im ATP Cup gegen Großbritannien zum entscheidenden Doppel.  

Punkte und Fehler: Zverev macht das Spiel 

Das erste Match der Saison ist nie ein einfaches. Schon gar nicht, wenn es gegen die Nummer zwölf der Welt geht und ein Sieg unter den gegebenen Umständen Pflicht ist. Zverev fand über seinen guten Aufschlag solide in die Partie, auch wenn noch nicht alles gelang. Während Norrie sich zunächst darauf verlegte, den Ball im Spiel zu halten, entschied der Deutsche die Punkte in beide Richtungen mit Winnern und Fehlern. 

Lange ergaben sich so kaum Chancen für die Returnspieler. Norrie gelang bis zu seiner 5:4-Führung gerade einmal ein Punktgewinn bei Zverevs Aufschlag. Doch dann gab es nach ein paar Fehlern in Serie einen Break- und damit Satzball für den Briten. Mit einem starken Rückhand-Winner wehrte "Sascha" aber ab und glich zum 5:5 aus. Wenig später ließ Zverev eine eigene Breakchance liegen, ein Tiebreak musste also her. Dieser ging nur in eine Richtung. Mit dem Mini-Break zum 3:1 stellte der Hamburger die Weichen auf Satzgewinn, mit 7:2 tütete er ebendiesen wenig später souverän ein. 

Zverev steigert sich und triumphiert

Der bis dahin nicht völlig zufriedene Zverev steigerte sich nach der Satzpause. Zwar gab es zunächst zwei Breakbälle abzuwehren - Zverev klärte die Angelegenheit trocken mit zwei Aufschlag-Winner-Kombinationen - doch dann ging es nur noch in eine Richtung. Norrie machte mehr Fehler, Zverev weniger. Das Resultat waren zwei Breaks in Folge zum 3:1 und 5:1. Damit war die Messe gelesen und der Deutsche verwandelte kurz darauf zum verdienten 7:6 (2), 6:1. 

Nun muss das Doppel über Sieg und Niederlage entscheiden. Für Deutschland werden voraussichtlich Kevin Krawietz und Tim Pütz antreten, für Großbritannien werden Joe Salisbury und Jamie Murray erwartet. 

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO / UK Sports Pics Ltd)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 02.01.2022 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne