Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

"Petko" marschiert weiter - Superstar wartet im Viertelfinale

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
06.01.2022|10:08 Uhr|von Dennis Ebbecke
"Petko" marschiert weiter - Superstar wartet im Viertelfinale

Sie gehört zu den positivsten Tennisspielerinnen der Welt, doch mit diesem Auftakt ins neue Jahr hätte Andrea Petkovic vermutlich nicht einmal selbst gerechnet. Beim WTA-Turnier in Melbourne hatte sie zunächst die an fünf gesetzte Russin Ludmilla Samsonova in zwei Sätzen besiegt. Nun legte sie im Achtelfinale einen weiteren Erfolg nach: Die Nummer 75 der Welt bezwang Clara Burel (WTA #76) aus Frankreich nach knapp über zwei Stunden mit 7:5, 2:6, 6:4. Zur Belohnung wartet auf die Deutsche im Viertelfinale ein Duell mit einem Superstar!

Eigentlich wollte die 34-Jährige ihre Karriere bereits beenden. Dass ihre Spielfreude nach wie vor groß genug ist, um auf der Tour siegreich sein zu können, beweist sie aktuell beim Vorbereitungsturnier auf die Australian Open. Furios startete sie in ihr Achtelfinal-Match gegen Burel, führte schnell mit 5:0. Irre Wende: Die Französin kam zurück und konnte tatsächlich ausgleichen (5:5). Doch Petkovic zeigte in dieser Phase Nehmerqualitäten und holte sich dennoch den ersten Satz.

Im zweiten Durchgang hingegen lief bei "Petko" nicht viel zusammen. Vier Breaks gegen sich - das war einfach zu viel. Wichtig: Auch davon ließ sich die ehrgeizige DTB-Spielerin nicht aus der Ruhe bringen und sicherte sich den entscheidenden dritten Satz.

"Petkos" Belohnung: Viertelfinal-Match gegen Osaka

Grund zur Freude hat "Petko" allemal! Dank ihres Dreisatzsieges über Burel bekommt sie es im Viertelfinale mit einer absoluten Top-Gegnerin zu tun: Naomi Osaka, in Melbourne an eins gesetzt, hatte in ihrem Match gegen Maryna Zanevska (Belgien) keinerlei Probleme und trifft nach ihrem 6:1, 6:1-Erfolg nun auf Petkovic.

Die kämpferischen Qualitäten aus dem Duell gegen Burel darf die Deutsche gerne mitnehmen. Das Breakball-Festival hingegen, "Petko" verlor in drei Sätzen achtmal ihren Aufschlag, sollte sie lieber abhaken - und gegen die Grand-Slam-Siegerin Osaka nicht wiederholen. So nervenstark, wie sich Petkovic zum Jahresauftakt bisher präsentiert hat, ist ihr vieles zuzutrauen.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO / Anca Tepei)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 06.01.2022 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke