Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Kein Einzelfall! Folgt der „Djoker“ dieser Doppelspielerin?

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
07.01.2022|14:25 Uhr|von Björn Walter
Kein Einzelfall! Folgt der „Djoker“ dieser Doppelspielerin?

Nein, Novak Djokovic ist nicht der einzige Profi, dem die Behörden in Australien das Visum entzogen haben. Australischen Medienberichten zufolge ist auch die tschechische Doppelspielerin Renata Voracova betroffen. Wie der Sender ABC am Freitag berichtete, sei die 38-Jährige ebenfalls in das Hotel gebracht worden, in dem bereits Djokovic untergebracht ist. Voracova sei demnach am Donnerstag von australischen Grenzbeamten darüber informiert worden, dass ihr Visum ungültig sei und sie bald das Land verlassen müsse.

Im Gegensatz zum serbischen Weltranglistenersten wird Voracova jedoch nicht gerichtlich gegen die Ausweisung vorgehen. „Renata Voracova hat sich entschieden, die Teilnahme am Turnier aufzugeben und Australien aufgrund der eingeschränkten Trainingsmöglichkeit zu verlassen. Unsere Botschaften in Australien unterstützen sie bei der Erledigung der Ausreiseformalitäten“, erklärte ein Sprecher des tschechischen Außenministeriums gegenüber dem Onlineportal iSport.cz.

Voracova reist ab, Djokovic klagt

Die Nummer 81 der Doppelweltrangliste soll bereits im vergangenen Monat nach Australien eingereist sein und hatte schon an einem der Vorbereitungsturniere in Melbourne teilgenommen. Sie soll in den vergangenen sechs Monaten mit dem Coronavirus infiziert gewesen sein. Voracova wollte mit Mayar Sherif bei den Australian Open antreten. „Meine Doppelpartnerin war hier, ich habe sie hier vor Ort gesehen, aber nach dem, was mit Djokovic passiert ist, wurde sie in ein Hotel gebracht und dort festgehalten“, sagte die Ägypterin gegenüber The National zu dem Vorgang.

Eine solch geräuschlose Abreise ist für den „Djoker“ bekanntlich keine Option. Der sehr wahrscheinlich ungeimpfte Djokovic war mit einer umstrittenen medizinischen Ausnahmegenehmigung nach Australien gereist. Die australische Grenzschutzbehörde hatten ihm daraufhin die Einreise verwehrt, da er keine geeigneten Belege zur Erfüllung der Einreisebestimmungen vorgelegt habe. Djokovic hat dagegen geklagt, ein Gericht in Melbourne will am Montag eine Entscheidung fällen. Freiwillig will der Serbe offenbar nicht den Rückzug antreten.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO/ GEPA pictures /Text mit dpa)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 07.01.2022 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter