Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Billboard : 4475835
Pro

Sieg-Hattrick! "Maxi" im Australian-Open-Hauptfeld

Leaderboard : 4475810
Top : 4475800
14.01.2022|07:55 Uhr|von Adrian Rehling
Sieg-Hattrick! "Maxi" im Australian-Open-Hauptfeld

Drei Siege macht ein Australian-Open-Ticket. Maximilian Marterer hat in Melbourne den harten Weg über die Quali gemeistert. Im DTB-Duell setzte er sich deutlich mit 6:4, 6:1 gegen Tobias Kamke durch.

Lediglich zu Beginn der Partie hatte der Linkshänder etwas Probleme, musste früh das Break zum 1:2 hinnehmen. Die Antwort kam allerdings prompt, mit dem Rebreak zum 2:2. Bis zum 4:4 blieb es dann in der Reihe, ehe nur noch ein Spieler das Match diktierte: Maximilian Marterer.

Marterer besiegelt Sieg mit einem Ass durch die Mitte - auch Hanfmann auf Kurs

Erst zwei Spiele in Serie zur Satzführung, dann nach dem 1:1 im zweiten Durchgang ein 5:0-Lauf zum Triumph. Mit 20:4-Punkten hintenraus katapultierte sich Marterer zum dritten Mal in seiner Karriere ins Hauptfeld der Australian Open. Passenderweise beendete er die Partie mit einem krachenden Ass durch die Mitte.

An den "Happy Slam" hat der 26-Jährige ohnehin gute Erinnerungen, spielte er sich 2018 doch bis in Runde drei und musste dort erst nach einem Krimi gegen Tennys Sandgren geschlagen geben. Der Gegner für den Hauptfeld-Auftakt steht derweil noch nicht fest, da die weiteren Quali-Endspiele noch laufen. So auch die Partie von Yannick Hanfmann, der den ersten Satz im Tiebreak gegen den Italiener Giannessi gewann.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO / Jürgen Hasenkopf)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 14.01.2022 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling