Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Hanfmann deklassiert Champion von 2020

24.02.2022|20:35 Uhr|von Dennis Ebbecke
Hanfmann deklassiert Champion von 2020

Viertelfinale gebucht! Yannick Hanfmann hat auch sein zweites Match beim 250er-Turnier in Santiago gewonnen. Mehr noch: Der DTB-Profi fegte mit Thiago Seyboth Wild den Chile-Champion von 2020 regelrecht vom Platz. Hanfmann (ATP #115) siegte klar mit 6:1, 6:3 und ist seinem Traum vom ersten ATP-Titel damit einen Schritt näher gekommen.

Es hatte sich in den vergangenen Wochen ein wenig angedeutet, dass sich der 30-Jährige für dieses Jahr einiges vorgenommen hat. Bei den Australian Open ließ er dem einstigen australischen Top-Talent Thanasi Kokkinakis nicht den Hauch einer Chance. Und auch in Chile konnte er mit seinem Dreisatzsieg gegen Angstgegner Federico Coria (erster Sieg im fünften Anlauferster Sieg im fünften Anlauf) in der Runde zuvor von sich reden machen.

Hanfmann gewinnt Satz eins im Eiltempo

Seyboth Wild, 21 Jahre jung und die Nummer 135 der Weltrangliste, war Hanfmanns zweiter südamerikanischer Gegner im zweiten Match bei diesem Turnier in Südamerika. Der Unterschied: Coria stammt aus Argentinien, der Turniersieger von vor zwei Jahren aus Brasilien. Allein vom Ranking her hätte man ein Duell auf Augenhöhe erwarten können, doch der Deutsche konnte von Beginn an seine Routine ausspielen. Der erste Satz dauerte nicht einmal eine halbe Stunde.

In Satz zwei wurde Hanfmann etwas mehr gefordert. Wichtig aus deutscher Sicht: Der Karlsruher wehrte bei 0:1 aus seiner Sicht drei Breakbälle ab und holte sich das Spiel zum 1:1. Während Seyboth Wild seine Chance liegen ließ, schlug sein Gegenüber sofort eiskalt zu. Seinen ersten Breakball im zweiten Durchgang konnte Hanfmann direkt verwandeln. Damit war die Gegenwehr seines Gegners weitestgehend gebrochen ...

Im Virtelfinale von Santiago trifft "Hanfi" auf den Spanier Pedro Martinez (ATP #72), der bei diesem Turnier an Position vier gesetzt ist. Sollte der DTB-Spieler diese Hürde meistern, könnte im Halbfinale mit Cristian Garin der topgesetzte Akteur und Titelverteidiger warten.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO / ZUMA Wire)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 24.02.2022 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Yannick Hanfmann
Germany Yannick Hanfmann ATP #161
Thiago Seyboth Wild
Brazil Thiago Seyboth Wild ATP #374