Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Traum-Duell perfekt! Raducanu gewinnt irre Achterbahnfahrt

21.04.2022|20:55 Uhr|von Maximilian Bohne
Traum-Duell perfekt! Raducanu gewinnt irre Achterbahnfahrt

Emma Raducanu hat in Stuttgart in einer wilden Achterbahnfahrt bestanden und ist ins Viertelfinale eingezogen. Gegen Lucky Loserin Tamara Korpatsch gewann die Nummer zwölf der Welt mit 6:0, 2:6, 6:1. 

Erster Satz dauert nur 22 Minuten

Die Britin, die erst in ihrem letzten Match gegen Storm Sanders ihren ersten Tour-Sieg auf Sand überhaupt feierte, legte direkt los wie die Feuerwehr. Winner aus allen Positionen und keine Fehleranfälligkeit ließen Raducanu schier übermächtig wirken. Dieser Eindruck schien sich auch bei Korpatsch einzustellen, denn die Hamburgerin streute obendrein viel zu viele leichte Fehler ein. Satte 13 wurden es im ersten Durchgang, in dem Raducanu nach gerade einmal 22 Minuten mit einem Vorhand-Winner auf das brutale 6:0 stellte. Nur sieben Punktgewinne Korpatschs gegen 24 von Raducanu zeigten die Verhältnisse in aller Deutlichkeit auf. 

Nach dem Horror-Satz verließ Korpatsch die Halle erst einmal, um sich zu sammeln. Mit Erfolg. "Tami" kam wie verwandelt aus der Pause, lieferte ihrer Gegnerin plötzlich ein echtes Match und ging mit ihrem ersten Break zum 2:1 erstmals in Führung. Damit nicht genug. Denn Korpatsch präsentierte sich mit einem Mal nicht nur auf Augenhöhe, sondern besser als Raducanu. Die Fehler verschwanden nahezu vollkommen, mit viel Selbstvertrauen flogen dafür die Winner. Ein zweites Break zum 5:2 brachte den Satzgewinn in Reichweite, den Korpatsch sich dann auch tatsächlich schnappte. 

Mega-Duell mit Swiatek im Viertelfinale

Was nach dem ersten Satz noch undenkbar schien, wurde nun Realität: Der Entscheidungsdurchgang. Raducanu, die in Satz zwei überrumpelt von der rasanten Wendung wirkte, fing sich nun wieder und riss das Zepter nach und nach wieder an sich. Korpatsch fiel zwar nicht in die alten Muster des Beginns zurück, konnte ihre Hochphase aber nicht aufrechterhalten. So war es die 19-Jährige, die sich mit zwei Breaks auf 5:1 absetzte und mit einem Rückhand-Winner zum 6:0, 2:6, 6:1 verwandelte. 

Durch Raducanus Erfolg kommt es im Viertelfinale von Stuttgart nun zum Traum-Duell der Grand-Slam-Siegerinnen. Für die US-Open-Siegerin von 2021 geht es gegen die French-Open-Siegerin von 2020 - Iga Swiatek. Die Polin setzte sich im Achtelfinale mit 6:1, 6:1 gegen Eva Lys durch. 

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO / Paul Zimmer)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

W├╝tend

W├╝TEND

0

Maximilian Bohne
am 21.04.2022 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beitr├Ągen von Maximilian Bohne


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Tamara Korpatsch
Germany Tamara Korpatsch WTA #139
Emma Raducanu
Great Britain Emma Raducanu WTA #10