Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Erst der 12. sitzt! Matchball-Wahnsinn in Mammut-Tiebreak

16.05.2022|16:55 Uhr|von Maximilian Bohne
Erst der 12. sitzt! Matchball-Wahnsinn in Mammut-Tiebreak

Matchball-Irrsinn im Doppel von Genf! Nach einem irren Finale gewann das monegassisch/französische Duo Romain Arneodo/Fabrice Martin seine erste Runde gegen Luke Saville/John-Patrick Smith mit 20:18. 

38 Punkte bis zur Entscheidung

Nicht weniger als insgesamt zwölf Matchbälle wurden benötigt, um in einer wahnsinnigen Partie eine Entscheidung zu finden. Die nicht in großen Zahlen angereisten, dafür aber schwer begeisterten Zuschauer sahen nämlich einen irren Tiebreak. Nachdem beide Teams sich jeweils einen Satz mit 6:4 gesichert hatten, schien zunächst das australische Team den Schwung aus dem vorangegangenen Satzausgleich mitnehmen zu können. Zwei Mini-Breaks, solide beim Aufschlag und mit 7:2 sah alles nach einer klaren Angelegenheit aus. 

Die gab es allerdings nicht. Fünf Punkte in Serie brachten Arneodo und Martin das 7:7 und das Herzschlagfinale begann. Die ersten beiden Matchbälle gingen trotzdem an Saville und Smith, doch beide liefen ebenso wie die Chancen bei 13:12, 15:14 und 17:16 ins Nichts. Und auch für das glückliche Gewinnerteam brauchte es satte sieben Chancen, ehe nach 10:9, 11:10, 12:11, 14:13, 16:15 und 18:17 endlich der insgesamt zwölfte Matchball zum 20:18 saß. 

Tiebreak-Rekord nur acht Punkte länger

Zum Vergleich: Beim knappen 4:6 in Satz zwei hatten Arneodo und Martin nur drei Punkte mehr gewonnen als im darauffolgenden Tiebreak. Eine unfassbare Statistik. Übrigens: Der längste Tiebreak auf ATP-Ebene stammt - wenig überraschend - von John Isner und Reilly Opelka. Opelka siegte nach 46 Punkten mit 24:22. 

Zur Belohnung könnte es im Viertelfinale nun zum Duell mit den Nummer-Eins-gesetzten Kroaten Mate Pavic/Nikola Mektic geben. Vorausgesetzt, diese lösen zunächst ihre eigene Erstrundenhürde. 

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO / Bildbryan)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 16.05.2022 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Luke Saville
Australia Luke Saville ATP #<500
John-Patrick Smith
Australia John-Patrick Smith ATP #<500