Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

"Domi" zaubert 2 Tweener-Winner! Und enttäuscht trotzdem

16.05.2022|19:45 Uhr|von Adrian Rehling
"Domi" zaubert 2 Tweener-Winner! Und enttäuscht trotzdem

Zweimal riss Dominic Thiem die Zuschauer in Genf von den Plätzen - bejubeln lassen durfte er sich am Ende aber trotzdem nicht. Gegen Marco Cecchinato unterlag der Österreicher mit 3:6, 4:6. Die neunte Niederlage in Serie.

Die Szenen des Spiels ereigneten sich beim Stand von 3:2 für den Österreicher im zweiten Satz. Beim Aufschlag des Italieners packte "Domi" gleich zweimal den Tweener-Winner aus. Sensationelle Schläge, die mit Standing Ovation gefeiert wurden.

Cecchinato mit der French-Open-Revanche

Allerdings waren diese beiden Punktgewinne am Ende nur brotlose Kunst, da der ÖTV-Profi besonders bei Breakchancen extrem fahrlässig agierte. Sieben Mal hatte Thiem die Chance aufs Break - alle sieben Möglichkeiten ließ er ungenutzt.

Und so durfte am Ende Cecchinato die erfolgreiche - zumindest kleine - Revanche für das verlorene French-Open-Halbfinale von 2018 feiern. Aber natürlich lag das auch daran, weil auf der Gegenseite eben nicht der Dominic Thiem mit der Form von vor vier Jahren agierte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO / NurPhoto)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 16.05.2022 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Dominic Thiem
Austria Dominic Thiem ATP #343