Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

French Open 2022: Alle Infos – Favoriten, Preisgelder, TV

18.05.2022|11:15 Uhr|von Björn Walter
French Open 2022: Alle Infos – Favoriten, Preisgelder, TV

Es ist endlich soweit! Am kommenden Sonntag beginnen die French Open in Paris. Das größte Sandplatzturnier der Welt findet vom 22. Mai bis zum 5. Juni statt. Aktuell läuft bereits die Qualifikation. Hier gibt es alle wichtigen Infos zum zweiten Grand-Slam-Turnier des Jahres.

Die French Open im TV und im Stream

Wie in den vergangenen Jahren werden die French Open auch diesmal bei Eurosport zu sehen sein. Der Sender überträgt auf Eurosport 1 (Free TV), Eurosport 2 und im Eurosport Player. Auch der Streaming-Dienst DAZN zeigt wieder viele Matches aus Roland Garros.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Roland-Garros (@rolandgarros)

Titelverteidiger und Rekordsieger

Im letzten Jahr konnte sich Novak Djokovic seinen zweiten French Open-Titel sichern. Im Endspiel setzte sich der Serbe nach einem 0:2-Satzrückstand gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas durch. Alleiniger Rekordsieger bei den Herren ist der Spanier Rafael Nadal, der insgesamt 13 Titel in Roland Garros gewann. 

Bei den Damen holte sich Barbora Krejcikova überraschend den Pokal in Paris. Der Tschechin siegte zudem im Doppel an der Seite von Katerina Siniakova. Mit insgesamt sieben Titeln in Paris ist die US-Amerikanerin Chris Evert Rekordsiegerin.

Favoriten und Teilnehmer

Der Favoritenkreis bei den Herren ist in diesem Jahr größer als in den Jahren zuvor. Weil Abo-Sieger Rafael Nadal aufgrund von Verletzungsproblemen bei den Mastersturnieren in Madrid und Rom nicht überzeugen konnte, dürfen sich Titelverteidiger Novak Djokovic (Rom-Champion) und Vorjahresfinalist Stefanos Tsitsipas (Champion in Monte Carlo) berechtige Hoffnungen auf den Turniersieg in Paris machen. Zudem werden alle Augen auf Supertalent Carlos Alcaraz gerichtet sein. Der extrem formstarke Teenager triumphierte in Barcelona und Madrid. Ob der 19-Jährige diese Leistungen auch auf der Grand-Slam-Bühne abrufen kann, muss sich allerdings erst noch zeigen.

Topfavoritin bei den Damen ist Iga Swiatek. Die Paris-Championesse von 2020 gewann zuletzt fünf Turniere in Folge und baute ihre Mega-Serie auf 28:0-Siege aus. Ons Jabeur und Paula Badosa gehören zu den ärgsten Herausforderinnen der Weltranglistenersten beim prestigeträchtigsten Sandplatzturnier der Welt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Roland-Garros (@rolandgarros)

Deutsche Starter

Bei den Herren wird der DTB durch Alexander Zverev, Daniel Altmaier, Oscar Otte und Peter Gojowczyk im Hauptfeld vertreten. Dominik Koepfer und Jan-Lennard Struff haben aus dem Turnier zurückgezogen. Yannick Hanfmann, Mats Moraing, Philipp Kohlschreiber, Cedrik-Marcel Stebe und Daniel Masur spielen das Qualifikationsturnier, wobei Hanfmann, Moraing und Kohlschreiber bereits ausgeschieden sind.

Das deutsche Damentrio wird angeführt von Angelique Kerber. Andrea Petkovic und Tatjana Maria komplettieren das Hauptfeld aus DTB-Sicht. Jule Niemeier, Tamara Korpatsch, Nastasja Schunk, Katharina Gerlach und Laura Siegemund wollen durch eine erfolgreiche Qualifikation nachziehen. Die Chancen stehen gut, das Quintett hat geschlossen Runde zwei erreicht.

Das Preisgeld bei den French Open 2022

Insgesamt geht es im Stade Roland Garros um Preisgelder in Höhe von 43,6 Millionen Euro, die gleichwertig in den Damen- und Herrenkonkurrenzen verteilt werden. Im Vergleich zu 2019, als das Turnier zuletzt unter normalen Bedingungen vor der Corona-Pandemie organisiert wurde, steigen die Preisgelder um mehr als 6,8 Prozent. Die Sieger erhalten 2.200.000 Euro. Für die Teilnahme an der ersten Runde werden 62.000 Euro ausgezahlt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Roland-Garros (@rolandgarros)

Die Sieger der letzten zehn Jahre bei den Herren

2012 Rafael Nadal

2013 Rafael Nadal

2014 Rafael Nadal

2015 Stan Wawrinka

2016 Novak Djokovic

2017 Rafael Nadal

2018 Rafael Nadal

2019 Rafael Nadal

2020 Rafael Nadal

2021 Novak Djokovic

Die Siegerinnen der letzten zehn Jahre bei den Damen

2012 Maria Sharapova

2013 Serena Williams

2014 Maria Sharapova

2015 Serena Williams

2016 Garbine Muguruza

2017 Jelena Ostapenko

2018 Simona Halep

2019 Ashleigh Barty

2020 Iga Swiatek

2021 Barbora Krejcikova

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO / PanoramiC)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 18.05.2022 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Carlos Alcaraz
Spain Carlos Alcaraz ATP #7
Stefanos Tsitsipas
Greece Stefanos Tsitsipas ATP #6
Rafael Nadal
Spain Rafael Nadal ATP #4
Novak Djokovic
Serbia Novak Djokovic ATP #3
Alexander Zverev
Germany Alexander Zverev ATP #2
Iga Swiatek
Poland Iga Swiatek WTA #1