Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Halbfinale! „Krawichar“ träumen weiter vom Mixed-Titel

30.05.2022|12:53 Uhr|von Björn Walter
Halbfinale! „Krawichar“ träumen weiter vom Mixed-Titel

Nur noch zwei Siege fehlen zum großen Triumph. Nach dem schmerzhaften Erstrundenaus mit Andreas Mies im Doppel darf Kevin Krawietz weiter von seinem ersten Grand-Slam-Titel im Mixed träumen. An der Seite von Nicole Melichar-Martinez gewann der Deutsche das Viertelfinale in Roland Garros gegen die brasilianische Paarung Beatriz Haddad Maia und Bruno Soares mit 6:4, 6:7 (2) und 12:10.

Es ist nicht das erste Mixed-Halbfinale bei einem Major für Krawietz. Im Vorjahr zog er bereits mit der Tschechin Kveta Peschke in die Vorschlussrunde von Wimbledon ein. Auch am heutigen Montag bot der 30-jährige DTB-Profi auf dem stimmungsvollen Court 14 eine starke Leistung. Krawietz servierte hervorragend, war am Netz sehr präsent und gab seiner US-amerikanischen Mixed-Partnerin die nötige Sicherheit.

Krawietz und Melichar-Martinez behalten im Match-Tiebreak die Nerven

Mit aufmunternden „Auf geht’s, Kevin“-Rufen wurde der zweifache French-Open-Champion im Doppel von den Rängen zudem immer wieder angefeuert. Die brasilianischen Fans waren allerdings in der Überzahl. Dennoch ging Satz eins an Krawietz/Melichar, nachdem das Duo schnell mit dem Doppelbreak bis auf 3:0 davongezogen waren. Der Aufschlagverlust zum zwischenzeitlichen 3:1 fiel nicht weiter ins Gewicht.

Im zweiten Durchgang fehlten allerdings Nuancen, um das ausgeglichene Duell vorzeitig für sich zu entscheiden. Haddad Maia und Soares waren im Tiebreak die konstanteren Spieler. Der alles entscheidende Match-Tiebreak ging dann aber an Krawietz und Melichar-Martinez. Matchball vergeben, Matchball abgewehrt und bei Aufschlag Haddad Maia im Rückhand-Cross-Duell zugeschlagen.

Die Halbfinalgegner werden am Nachmittag zwischen der an Position vier gesetzten amerikanisch-britischen Kombo Desirae Krawczyk/Neal Skupski und Ulrikke Eikeri/Joran Vliegen (Norwegen/Belgien) ermittelt.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO/ Hasenkopf)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 30.05.2022 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Kevin Krawietz
Germany Kevin Krawietz ATP #<500
Beatriz Haddad Maia
Brazil Beatriz Haddad Maia WTA #24