Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Traumfinale perfekt! Coco fordert die Nummer 1

02.06.2022|18:18 Uhr|von Björn Walter
Traumfinale perfekt! Coco fordert die Nummer 1

Roland Garros hat sein Traumfinale! Topfavoritin Iga Swiatek wird am Samstag von Supertalent Coco Gauff herausgefordert. Die 18-jährige US-Amerikanerin steht nach einem spielerisch eher durchschnittlichen 6:3, 6:1-Erfolg gegen Turnierüberraschung Martina Trevisan in ihrem ersten Grand-Slam-Endspiel.

Die hoch gehandelte Nummer 23 der Welt scheint sich von der Last der frühen Jahre, als viele sofort einen Major-Sieg von ihr erwarteten, befreit zu haben. „Natürlich sind Ergebnisse wichtig. Aber wenn ich alles gegeben habe, kann ich gar nicht enttäuscht sein“, sagte Gauff im Vorfeld der Partie.

Gauff zieht in ihr erstens Grand-Slam-Finale ein

Mit Trevisan stand ihr im zweiten Halbfinale des Tages eine sehr selbstbewusste Gegnerin gegenüber. Die 28-jährige Italiener, die vor den French Open in Rabat triumphiert hatte, konnte zuvor zehn Matches in Serie gewinnen. Vor zwei Jahren stand Trevisan bereits im Viertelfinale in Roland Garros, unter anderem aufgrund eines Zweitrundensieges gegen Youngster Gauff. Diesmal war allerdings der Teenager an der Reihe.

In einem Match mit sehr vielen Unforced Errors auf beiden Seiten war Coco die konstantere Spielerin. Wobei Konstanz in diesem Duell eher eine untergeordnete Rolle spielte – vor allem beim Aufschlag. Insgesamt sechs Breaks in Satz eins sprachen Bände. Taktisch war Gauff besser eingestellt. Während Trevisan zu häufig die starke Rückhand der Amerikanerin suchte, verteilte die Nummer 18 der Setzliste die Bälle geduldig mit einer geschickten Mischung aus Power und Höhe.

Angeschlagene Trevisan mit taktischen Fehlern

Ein Augenschmaus war das zähe Duell auch im zweiten Durchgang nicht. Trevisan, die sich am linken Oberschenkel ein Tape anlegen ließ, stand häufig falsch zum Ball, wenn sie die Vorhand einsetzen wollte. So hatte Gauff nach dem hart erarbeiteten Break zum 3:1 alle Trümpfe in der Hand, um auch das sechste Match in Folge ohne Satzverlust zu gewinnen. Und so kam es auch. Gauff legte noch ein Break zum 5:1 nach und servierte im Anschluss souverän aus.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO/ PanoramiC)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 02.06.2022 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Cori Gauff
USA Cori Gauff WTA #12
Martina Trevisan
Italy Martina Trevisan WTA #27