Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Diese Kracher steigen zum Wimbledon-Auftakt

26.06.2022|12:00 Uhr|von Henrike Maas
Diese Kracher steigen zum Wimbledon-Auftakt

Nur noch ein Mal schlafen und dann ist Wimbledon. Die wie immer kurze Rasensaison nähert sich ihrem Höhepunkt und inzwischen ist auch schon raus, wer am Montag das satte Grün der Match-Courts betreten darf. Bei den Herren startet die obere Hälfte um Titelverteidiger Novak Djokovic ins Turnier. Bei den Damen geht die untere Hälfte des Draws zuerst ins Rennen. Man kann sich auf diverse Highlights freuen. 

Centercourt

Auf dem Centercourt wird Novak Djokovic das Turnier eröffnen. Der Serbe hatte in den letzten Tagen schon die Gelegenheit den Rasen auf dem größten Platz der Anlage zu testen. Ein Novum, denn früher wurde das Grün auf dem Centercourt bis zum letzten Moment geschont. Nachdem im letzten Jahr aber diverse Akteure böse weggerutscht waren, hatte man sich dazu entschieden, den Belag vorab "anzuspielen". Djokovic startet um 13.30 Uhr Ortszeit (14.30 Uhr deutscher Zeit) gegen den Südkoreaner Soonwoo Kwon. Auf den Weltranglistenersten folgen dann britische Festspiele. Zunächst wird US-Open-Siegerin Emma Raducanu ihr Auftaktmatch gegen die Belgierin Alison Van Uytvanck bestreiten. Anschließend rundet der zweifache Wimbledon-Sieger Andy Murray gegen James Duckworth (Australien) den Tag ab.  

Court 1

Court eins steht ganz im Zeichen deutscher Akteure. Nachdem zunächst Berlin-Siegerin Ons Jabeur um 13 Uhr Ortszeit (14 Uhr deutscher Zeit) gegen die Qualifikantin Miriam Björklund ins Rennen geht, folgen anschließend Jan-Lennard Struff und Angelique Kerber. Struff muss gegen Carlos Alcaraz, die Nummer sieben der Welt, ran. Kerber, Wimbledonsiegerin von 2018, spielt gegen die Französin Kristina Mladenovic.

Neben Kerber und Struff sieben weitere Deutsche im Einsatz

Auf allen weiteren Plätzen startet der Spielbetrieb um 11 Uhr Ortszeit (12 Uhr deutscher Zeit). Das ist u.a. für Maximilian Marterer interessant, der auf Platz acht gegen den Slowenen Aljaz Bedene eröffnet. Ihm folgt mit einem Match Puffer Daniel Altmaier, der gegen Mikael Ymer (Schweden) ran muss. Alle anderen Deutschen im Einsatz müssen sich auf ihren Plätzen ebenfalls gedulden. Tamara Korpatsch spielt auf Court 3 gegen Heather Watson (drittes Match auf dem Platz). Otte, an 32 gesetzt, und Gojowczyk sind mit ihrem direkten Duell auf Platz sieben eingeteilt (drittes Match). Jule Niemeiers Match gegen Xiyu Wang ist auf Platz 11 als Zweites eingeteilt. Tatjana Maria startet gegen Astra Sharma auf Platz 14 an dritter Stelle.

Weitere Highlights des ersten Tages sind:

Jannik Sinner (#10) vs. Stan Wawrinka (3. Match auf Court 2)
Alejandro Davidovich Fokina vs. Hubert Hurkacz (#7) (1. Match auf Court 3)
Casper Ruud (#3) vs. Albert Ramos-Vinolas (1. Match auf Court 12)
Belinda Bencic (#14) vs. Qiang Wang (3. Match auf Court 12)
Steve Johnson vs. Grigor Dimitrov (#18) (4. Match auf Court 12)
Tim Van Rijthoven vs. Federico Delbonis (3. Match auf Court 11)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO/Shutterstock/Ella Ling)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

W├╝tend

W├╝TEND

0

Henrike Maas
am 26.06.2022 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst sp├Ąter entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausr├╝stung etwas detailverliebt, kann man mit ihr ├╝ber alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beitr├Ągen von Henrike Maas


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL