Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

70 Winner! Und trotzdem raus

28.06.2022|21:15 Uhr|von Adrian Rehling
70 Winner! Und trotzdem raus

Man stelle sich mal vor, man spielt quasi drei Sätze durch komplett Winner - und muss trotzdem die Tasche packen.

So passiert nun dem tschechischen Youngster Jiri Lehecka. Der 20-Jährige hatte es zum Wimbledon-Auftakt mit Filip Krajinovic zu tun. Und ließ die Gewinnschläge nur so auf den Serben einprasseln. Am Ende waren es satte 70!

Auf Leheckas Bezwinger wartet nun Nick Kyrgios

Bedeutet, gerechnet auf Spiele ohne über Einstand zu gehen und keinen Tiebreak: Fast drei Sätze nur Winner (24 Punkte werden für einen Satz Minimum benötigt, 72 ergo für drei Durchgänge). Eine unglaublich gute Quote. Zumal Lehecka auch nur 31 leichte Fehler beging. Alles Werte, die ihn eigentlich für die zweite Runde qualifizierten.

Aber eben nur eigentlich, denn Krajinovic zog immer wieder in den entscheidenden Momenten den Kopf aus der Schlinge. Und durfte so tatsächlich ein 5:7, 6:4, 6:7, 7:6, 6:4 nach beinahe vier Stunden Spielzeit bejubeln. Trotz 70 kassierter Winner! Die Belohnung: Jetzt wartet Nick Kyrgios.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO / tennisphoto.de)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 28.06.2022 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Jiri Lehecka
Czech Republic Jiri Lehecka ATP #59