Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Trotz Leistungssteigerung - Marterer ohne Chance

29.06.2022|15:00 Uhr|von Henrike Maas
Trotz Leistungssteigerung - Marterer ohne Chance

Maximilian Marterer ist in der zweiten Runde von Wimbledon ausgeschieden. Er unterlag dem US-Amerikaner Frances Tiafoe mit 2:6, 2:6 und 6:7 (3). Tiafoe ist in Wimbledon an 23 gesetzt. 

Besonders in den ersten beiden Sätzen war für Marterer nichts zu holen. Zu stark waren die Return-Qualitäten Tiafoes, der besonders den zweiten Aufschlag des Deutschen immer wieder abstrafte. Nur nur vier Punkte bei 17 zweiten Aufschlägen machte Marterer in den ersten beiden Sätzen. Erst im dritten Durchgang konnte Maximilian Marterer besser mit dem druckvollen Spiel von Frances Tiafoe umgehen und sich immerhin bis in den Tiebreak spielen. Seinem Schicksal entgehen, konnte er aber auch dort nicht. 

Trotz des frühen Aus ist Wimbledon 2022 für Marterer ein Erfolg. Er hat sich durch die Qualifikation ins Hauptfeld gespielt und ist zum ersten Mal in die zweite Runde eingezogen. In der ersten Runde hatte Marterer den Slowenen Aljaz Bedene in vier Sätzen mit 4:6, 7:5, 6:4 und 7:5.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO/Hasenkopf) 

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 29.06.2022 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Maximilian Marterer
Germany Maximilian Marterer ATP #163
Frances Tiafoe
USA Frances Tiafoe ATP #19