Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

2 MB abgewehrt! „Tadde“ bleibt im Wimbledon-Wunderland

03.07.2022|16:20 Uhr|von Björn Walter
2 MB abgewehrt! „Tadde“ bleibt im Wimbledon-Wunderland

Überragend! Nach zwei abgewehrten Matchbällen und Breakrückstand im dritten Satz hat Tajana Maria sich den Traum vom Viertelfinale in Wimbeldon erfüllt. Die großartig aufspielende Deutsche besiegte die ehemalige French-Open-Siegerin Jelena Ostapenko mit 5:7, 7:5 und 7:5 in einem sensationellen Match.

Nach ihrem Überraschungssieg gegen die Nummer fünf der Welt Maria Sakkari war Maria auch im Duell mit der Hard-Hitterin aus Lettland direkt sehr gut im Spiel. Die couragiert herausgespielte 3:1-Führung im ersten Satz reicht jedoch nicht, um Ostapenko abzuschütteln.

Maria wehrt zwei Matchbälle ab und kommt zurück

Die Weltranglisten-17. stellte sich mit zunehmender Matchdauer immer besser auf den giftigen Slice der Deutschen ein. „Tadde“ gab vier Spiele in Folge ab und hatte kurz vor Erreichen des Tiebreaks das Nachsehen, weil sie beim Stand von 5:6 das entscheidende Break zum Satzverlust kassierte.

Ostapenko war zwar auch zu Beginn des zweiten Durchgangs dank ihrer druckvollen Grundschläge die dominierende Spielerin, doch Maria ließ sich zu keinem Zeitpunkt hängen. Mit positiver Körpersprache und großem Kampfgeist machte sie aus einem 1:4 ein 4:4.

Es wurde noch besser: Maria wehrte zwei Matchbälle der 25-jährigen Favoritin bravourös ab, legte das Break zum 6:5 nach und schaffte doch noch den unverhofften Satzausgleich. Lediglich zwei Unforced Errors standen 18 bei Ostapenko gegenüber. Wahnsinn!

Erstes Viertelfinale bei einem Major und mögliches Traumduell

Spätestens jetzt glaubte Maria an den nächsten ganz großen Coup. Selbst ein 0:2-Rückstand im dritten Satz warf sie nicht um. „Tadde“ brachte fast alles zurück, kämpfte um jeden Ball und entnervte Ostapenko mit ihrer Zähigkeit. Das erste Mal klappte es noch nicht mit dem Ausservieren. Doch nach einem erneuten Break zum 6:5 behielt Maria die Nerven und zog in ihr erstes Viertelfinale bei einem Major ein.

Dort könnte es zum deutschen Duell mit Jule Niemeier kommen, die im Moment gegen Heather Watson mit 1:0-Sätzen in Führung liegt.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO / ZUMA Wire)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 03.07.2022 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Jelena Ostapenko
Latvia Jelena Ostapenko WTA #16
Tatjana Maria
Germany Tatjana Maria WTA #69