Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Hamburg

"Struffi" lässt zwei Matchbälle liegen

18.07.2022|21:40 Uhr|von Adrian Rehling
"Struffi" lässt zwei Matchbälle liegen

Kein guter Tag für die deutschen Herren am Rothenbaum. Zumindest nicht, was die Resultate betraf ...

Bei den Hamburg European Open musste ein DTB-Trio in Niederlagen einwilligen. Und das, obwohl alle drei deutschen Profis wirklich gute Leistungen boten. Das Highlight bildete am Abend Jan-Lennard Struff mit seinem couragierten Auftritt gegen Karen Khachanov.

In einer Neuauflage des Erstrundenduells von vor zwei Jahren lieferten sich "Struffi" und sein Gegner erneut einen Krimi. Damals dauerte das Match knapp über zweieinhalb Stunden, ehe Khachanov nach einem 7:5 im dritten Satz jubeln durfte. Dieses Mal war es eine Spielzeit von knapp unter zweieinhalb Stunden, ehe er sich den Tiebreak des dritten Durchgangs sicherte. Kurz zuvor hatte Struff beim Stand von 6:5 zwei Matchbälle liegengelassen.

Zwei 18-jährige Deutsche schlagen sich wacker

Auch zwei deutsche Youngster wussten durchaus zu überzeugen. Der erst 18-jährige Max Rehberg schrammte sogar nur knapp an einer Sensation vorbei. Als Weltranglisten-830. führte der Wildcard-Starter gegen den erfolgreich durch die Quali bekommenen Slowaken Kovalik bereits mit 6:3, 4:2, ehe sich die größere Erfahrung des elf Jahre älteren Gegenübers durchsetzte. Kovalik siegte schließlich mit 3:6, 7:5, 6:1.

Der "Neu-Deutsche" Marko Topo wusste ebenfalls - zumindest phasenweise - zu überzeugen. Topo, wie Rehberg erst 18 Jahre alt, spielt seit diesem Sommer für Deutschland (vorher Serbien). Nach dem gewonnenen Quali-Endspiel gegen Rudolf Molleker bekam er es auch mit einem Slowaken zu tun. Gegen Alex Molcan hieß es am Ende 5:7, 3:6 aus DTB-Sicht.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

(Bild (c) IMAGO)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Adrian Rehling
am 18.07.2022 gepostet von:
Adrian Rehling
Redakteur
Adrian liebt seinen Job. Social-Media-Spürnase, bringt das nötige Quäntchen Boulevard ins Team. Gute Laune in Person.

» Zu den Beiträgen von Adrian Rehling


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Jan-Lennard Struff
Germany Jan-Lennard Struff ATP #118