Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

„King Kyrgios“ surft weiter auf Erfolgswelle

12.08.2022|10:30 Uhr|von Björn Walter
„King Kyrgios“ surft weiter auf Erfolgswelle

Nach großen Siegen bei sich zu bleiben, ist eine der größten Herausforderungen im Sport. Nick Kyrgios ist sie gelungen. Einen Tag nach seinem grandiosen Dreisatzerfolg gegen die Nummer eins der Welt Daniil Medvedev legte der Australier gegen Landsmann Alex de Minaur in Montreal nach.

Dank eines souveränen 6:2, 6:3-Erfolgs steht der Washington-Champion im Viertelfinale des Hartplatz-Masters in Kanada. „Heute war es vor allem mental sehr schwierig für mich, hier gegen Alex zu spielen“, sagte Kyrgios nach dem Match. „Wir sind sehr gute Freunde. Es ist nie einfach, gegen einen Spieler wie ihn anzutreten, auch weil er Australier ist.“

Kyrgios stürmt weiter von Sieg zu Sieg

Auf dem Platz wirkte Kyrgios allerdings hochkonzentriert. Bereits nach 23 Minuten beendete er Satz eins mit einigen formschönen Serve-and-Volley-Einlagen. Trotz zwei Aufschlagverlusten im zweiten Durchgang geriet der Weltranglisten-37. nicht mehr in Gefahr. Vier Breaks verhalfen dem auf der Erfolgswelle schwebenden Wimbledon-Finalisten zum Einzug in die Runde der besten acht.

Dort trifft Kyrgios auf Halle-Champion Hubert Hurkacz. Der Pole konnte sich erst im Tiebreak des dritten Satzes gegen Albert Ramos-Vinolas durchsetzen. Schlechter lief es für Jannik Sinner. Der an Position sieben gereihte Italiener verlor gegen Pablo Carreno Busta aus Spanien überraschend deutlich mit 2:6, 4:6. 

Bittere Monfils-Verletzung

„PCB“ bekommt es im Viertelfinale mit Tsitsipas-Bezwinger Jack Draper zu tun. Der australische Qualifikant lag mit 6:2, 0:2 gegen Gael Monfils in Front, als der Franzose aufgrund einer Fußverletzung aufgeben musste. Es waren bittere Szenen, die schon beim Zusehen wehtaten. Für „La Monf“ war es der erste Auftritt seit seinem operativen Eingriff nach dem Madrid-Masters im Mai.  

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild (c) IMAGO / ZUMA Press)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Björn Walter
am 12.08.2022 gepostet von:
Björn Walter
Redakteur
Schlägt aus dem zweiten Stock auf, kennt gute Beinarbeit jedoch nur vom Hörensagen. Tennis-Allzweckwaffe mit Herz für amüsante Geschichten abseits des Centercourts. In Redaktionskreisen als Ein-Mann-La-Ola-Welle für Rafael Nadal erprobt. Auch aktiv mit Laufschuhen und Rennrad.

» Zu den Beiträgen von Björn Walter


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Nick Kyrgios
Australia Nick Kyrgios ATP #20
Jannik Sinner
Italy Jannik Sinner ATP #12
Alex de Minaur
Australia Alex de Minaur ATP #23
Gael Monfils
France Gael Monfils ATP #38