Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

"Tadde" verpasst Überraschung im "Maria-Duell"

29.08.2022|19:05 Uhr|von Maximilian Bohne
"Tadde" verpasst Überraschung im "Maria-Duell"

Tatjana Maria hat ihre schwere Erstrundenaufgabe bei den US Open nicht meistern können. Die erste deutsche Starterin unterlag der Nummer drei Maria Sakkari nach gutem Kampf mit 4:6, 6:3, 0:6. 

Drittes Major-Duell der "Marias"

Bei den Australian Open, dann in Wimbledon, jetzt in New York - das Aufeinandertreffen der "Marias" bei den Grand-Slam-Turnieren in diesem Jahr gehört beinahe schon zur Norm. In Melbourne hatte Sakkari die Oberhand behalten, in London gelang Maria die Revanche. Wie auch die beiden Duelle zuvor wurde auch der dritte Major-Schlagabtausch der beiden eine offene Partie. 

"Tadde" erwischte den deutlich besseren Start und fand schnell ihren Rhythmus, der unangenehme Slice funktionierte sowohl mit der Vorhand als auch mit der Rückhand. Sakkari hingegen produzierte zu Beginn einen Fehler nach dem anderen. Mit drei leichten Fehlern von der Grundlinie und einem Doppelfehler schenkte sie der Deutschen das Break zum 2:0. 3:0, 4:1, in der folgenden Phase hatte Maria die Partie gut im Griff. Doch langsam fand die Favoritin zu ihrem gefährlichen Power-Spiel. Der Ausgleich zum 4:4 gelang und wenig später tütete Sakkari mit dem fünften Spielgewinn in Serie doch noch das 6:4 ein. 

Maria stabilisiert sich und gleicht aus

Doch damit war die zweifache Mutter aus Bad Saulgau noch nicht geschlagen. Maria erholte sich aus dem Tief, schlug in Satz zwei deutlich effektiver auf und reduzierte ihre Fehlerquote weiter - gerade einmal vier leichte Fehler standen in diesem Durchgang zu Buche. Umgekehrt bekam Sakkari beim Aufschlag mehr und mehr Probleme, servierte einige Doppelfehler und musste schließlich zusehen, wie Maria mit 6:3 ausglich.

Das Momentum konnte die Deutsche leider nicht in den dritten Satz transportieren. Auf einmal fand auf dem Platz die klare Partie statt, die der Weltranglistenunterschied (#3 vs. #85) auf dem Papier hatte vermuten lassen. Sakkari raste auf 5:0 davon und ein weitere Slice-Fehler Marias besiegelte nach 1:55 die Niederlage. 

Am Montag war Maria die einzige deutsche Starterin gewesen. Alle anderen DTB-Akteure greifen erst am Dienstag ins Geschehen ein. 

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO / NurPhoto)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 29.08.2022 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Maria Sakkari
Greece Maria Sakkari WTA #7
Tatjana Maria
Germany Tatjana Maria WTA #69