Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

"1ga" die Große! Swiatek gewinnt 3. Grand-Slam-Titel

11.09.2022|00:07 Uhr|von Maximilian Bohne
"1ga" die Große! Swiatek gewinnt 3. Grand-Slam-Titel

Iga Swiatek ist die Siegerin der US Open 2022! Im Finale schrieb die Polin mit ihrem dritten Grand-Slam-Triumph einmal mehr Geschichte. Sie bezwang Ons Jabeur dank einer brillanten Leistung mit 6:2, 7:6 (5). 

Swiatek dominiert die Tenniswelt

Nach 1:50 Stunde verwandelte Swiatek ihren zweiten Matchball, fiel auf den Rücken und ließ sich vom Arthur Ashe Stadium feiern. Es war der verdiente Triumph, denn beinahe über die gesamte Spieldauer hatte Swiatek Winner an Winner gereiht, die Fehlerquote niedrig gehalten und das Publikum regelmäßig mit unglaublichem Tennis aus den Sitzen gerissen. Es ist Swiateks erster Grand-Slam-Sieg auf Hartplatz, nachdem sie 2020 und 2022 bei den French Open gewinnen konnte. Mit gerade einmal 21 Jahren dominiert Swiatek die Tenniswelt - und vergrößerte ihren Abstand auf Postion eins der Rankings noch weiter. 

Das Trostpflaster für Jabeur, die nach Wimbledon vor einigen Wochen auch das zweite Major-Endspiel ihrer Karriere verlor: Sie wird in der Rangliste ab Montag auf Platz zwei geführt. Trotz der Niederlage schrieb Jabeur Geschichte: Als erste Afrikanerin zog sie in ein US-Open-Endspiel ein, als erste Afrikanerin erreichte sie zwei Major-Finals. Und eins ist sicher: Mit dieser Jabeur, die natürlich Swiateks erste Gratulantin war, ist noch lange zu rechnen. 

Swiatek rast zur schnellen Führung

Das Finale lief als One-Woman-Show lange nur in eine Richtung. Das lag keineswegs an Jabeur, die gar nicht schlecht spielte, mit zunehmender Spieldauer aber sichtlich verzweifelte. Swiatek spielte buchstäblich zu gut. Schon in den ersten Minuten hämmerte die Favoritin einen Winner nach dem anderen ins Feld, ohne viele Fehler zu machen. Nach nur acht Minuten führte die Polin schon mit 3:0. Jabeur gelang es zwar, dank einiger herausragender Konter-Winner auf 2:3 zu verkürzen, doch der Druck von der anderen Seite ließ nicht nach.

Nach nur 29 Minuten stellte Swiatek schon auf 6:2. Im gesamten Durchgang hatte Swiatek nicht nur doppelt so viele Punkte gewonnen, sondern auch nicht einen einzigen Return verfehlt. Einfach nur Wahnsinn. In Satz zwei kam es sogar noch dicker. Während Swiatek weiter am Einbahnstraßentennis werkelte, gingen Jabeur Geduld und Ideen aus. Ein paar verzweifelte Netzangriffe und Stops scheiterten, Swiatek raste auf 3:0 davon. 

Jabeur begeistert mit tollem Kampf

Nach nur einer knappen Stunde sah es so aus, als würde das mit so viel Spannung erwartete Finale ohne Spannungsbogen enden. Doch dann bäumte Ons Jabeur sich noch einmal so richtig auf. Toller Kampf, immer bessere Defensive und bei erstbester Gelegenheit starke Angriffsschläge. Jabeur verkürzte erst auf 2:3, dann glich sie zum 4:4 aus und erspielte sich plötzlich sogar Breakchancen zum 5:4. Das Finale stand auf Messers Schneide. Swiatek zog den Kopf in einem fast zehnminütigen Aufschlagspiel jedoch aus der Schlinge. 

Und dann bewies Swiatek ihre gnadenlose Effektivität. Trotz der schweren Phase und der erstarkten Gegnerin kämpfte sie sich auch zum 6:5 durch. Im folgenden Returnspiel blieb schon ein erster Matchball auf der Strecke. Im Tiebreak schlug Swiatek dann aber zu und feierte den großen Triumph. 

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tennis-Point (@tennis_point_official)

(Bild © IMAGO / X)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 11.09.2022 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Ons Jabeur
Tunisia Ons Jabeur WTA #2
Iga Swiatek
Poland Iga Swiatek WTA #1