Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Otte und Fallert liefern spannendes Finale

02.10.2022|15:00 Uhr|von Henrike Maas
Otte und Fallert liefern spannendes Finale

Oscar Otte und Fabian Fallert haben ihren ersten ATP-Titel knapp verpasst. Im Doppelfinale von Sofia unterlag das DTB-Duo Rafael Matos und David Vega Hernandez knapp mit 6:3, 5:7 und 8:10. Matos und Vega Hernandez waren in Sofia an Position zwei gesetzt. Trotz der Niederlage ist die Turnierwoche besonders für Fallert ein voller Erfolg gewesen und bringt den 25-Jährigen bis auf zehn Plätze an die Top 100 im Doppel heran. Auch Oscar Otte, der in Sofia auch im Einzel an den Start ging, wird ebenfalls einen gewaltigen Satz machen und wieder unter die Top 230 im Doppel zurückkehren. 

Beide Teams starteten stark in die Partie und konnten sich bis zum 3:2 aus Sicht von Fabian Fallert und Oscar Otte schadlos halten. Dann schlug das DTB-Duo zu und holte sich das erste Break des Finals zum 4:2. Die Führung mussten Fallert und Otte allerdings direkt wieder abgeben. Doch wie schon die Matches zuvor zeigten die beiden Deutschen eine exzellente Moral, setzten neu an und holten sich das nächste Break. Diesmal konnte Oscar Otte auch dank zweier Asse den Vorsprung bestätigen und das DTB-Duo mit 6:3 den ersten Satz einfahren. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Sofia Open ­čÄż (@sofiaopentennis)

So wie die zwei Asse von Otte für den Triumph im ersten Durchgang gesorgt hatten, brachte der gebürtige Kölner wenig später - diesmal auch dank zweier Doppelfehler - das deutsche Duo zum ersten Mal in den Rückstand. Ein ärgerlicher Patzer, der Rafael Matos und David Vega Hernandez sichtlich Auftrieb gab. Erst als es für die beiden darum ging, auf den Satzausgleich zu servieren, brachen sie wieder ein. So konnten Oscar Otte und Fabian Fallert noch mal auf 5-beide ranziehen, mussten wenig später den Satz dann aber doch noch mit 5:7 abgeben. 

Nun musste also der Match-Tiebreak über das Finale entscheiden. Wie schon in der Endphase des zweiten Durchgangs entspannte sich auch im finalen Satz ein enger Schlagabtausch. Zunächst lagen Matos und Vega Hernandez vorne, dann konnten Oscar Otte und Fabian Fallert die Führung übernehmen, ehe sie sich am Ende dann doch der an Nummer zwei gesetzten brasilianisch-spanischen Paarung geschlagen geben mussten.

Starke Woche von Fallert / Otte

Der Finaleinzug von Fabian Fallert und Oscar Otte war - trotz der knappen Niederlage - die Krönung einer starken Woche. So schlug das DTB-Duo zum Auftakt unter anderem Jamie Murray, ehemalige Nummer eins im Doppel, und konnte die im Halbfinale gegen die an eins gesetzten Italiener Fabio Fognini und Simone Bolelli durchsetzen. 

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

(Bild © IMAGO/ Metelmann) 

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

W├╝tend

W├╝TEND

0

Henrike Maas
am 02.10.2022 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst sp├Ąter entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausr├╝stung etwas detailverliebt, kann man mit ihr ├╝ber alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beitr├Ągen von Henrike Maas


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Oscar Otte
Germany Oscar Otte ATP #65