Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Mit Simonas Segen: Mouratoglou neuer Rune-Trainer

13.10.2022|15:40 Uhr|von Dennis Ebbecke
Mit Simonas Segen: Mouratoglou neuer Rune-Trainer

Das Trainer-Karussell im Profi-Tennis dreht sich: Aktuell machen gleich zwei verschiedene Personalien die Runde. Zum einen hat Erfolgscoach Patrick Mouratoglou angekündigt, das dänische Top-Talent Holger Rune unter seine Fittiche zu nehmen. Zum anderen befindet sich Emma Raducanu mal wieder auf der Suche, weil Dmitry Tursunov und sie laut eines Berichtes der Times ab sofort getrennte Wege gehen.

Doch der Reihe nach! Normalerweise kümmert sich Mouratoglou vor allem um die Belange von Simona Halep. Doch während sich die ehemalige Nummer eins der Welt nach ihrer Nasen-OP, die im Zuge ihrer Atemprobleme durchgeführt wurde, noch schonen muss, hat sich ihr Coach zunächst ein neues Beschäftigungsfeld gesucht - und zwar mit Simonas Segen. Das zumindest ist den Worten zu entnehmen, mit denen der Star-Trainer via Twitter seinen Rune-Coup verkündet hat: "Während Simona Halep sich noch erholt, hat sie mich ermutigt, eine neue Zusammenarbeit zu suchen."

Mouratoglou freue sich sehr darauf, mit Holger zu arbeiten. Die Zusammenarbeit kommt nicht völlig aus dem Nichts, da der Däne (aktuell die Nummer 27 der Welt) bereits seit einigen Jahren in Mouratoglous Akademie trainiert. "Wir haben seit dem Tag, an dem wir uns kennengelernt haben, als er gerade 13 Jahre alt war, eine besondere Verbindung", berichtete der 52-Jährige. Auf dem gemeinsamen Programm stehen zunächst vier Turniere in diesem Jahr sowie die Vorbereitung auf die Saison 2023.

Bericht: Tursunov nicht mehr Coach von Raducanu

Während es bei dem 19-jährigen Skandinavier steil bergauf geht, lief es bei der gleichaltrigen Emma Raducanu zuletzt nicht mehr allzu gut. Die US-Open-Siegerin von 2021 kam in diesem Jahr bei keinem Grand Slam in die dritte Runde, wird aktuell als Weltranglisten-68. geführt. Hinzu kamen die vielen Trainer-Wechsel (vier Coaches in 16 Monaten), die in Sachen Konstanz sicherlich nicht förderlich waren.

Nun soll es bald Trainer Nummer fünf richten. Wer den Posten an der Seite der in Kanada geborenen Britin übernehmen soll, ist noch nicht bekannt. Klar ist laut der "Times" jedoch, dass sich Tursunov von der 19-Jährigen getrennt hat. Angeblich möchte der Russe mit einer anderen Spielerin zusammenarbeiten - und dies bereits zeitnah verkünden. Damit nimmt der Trainer-Wahnsinn bei Raducanu weiter ihren Lauf: Im vergangenen Jahr arbeitete sie erst mit Nigel Sears zusammen, danach mit Andrew Richardson. Im April 2022 war dann mit Torben Beltz Schluss, ehe im Juli Tursunov übernahm.

Doch es gibt auch eine gute Nachricht für die Britin: Mit Jez Green soll sie den renommierten Fitnesscoach, der bereits Andy Murray, Alexander Zverev und Dominic Thiem betreute, an sich gebunden haben.

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

(Bild © IMAGO / ZUMA Wire / Shutterstock / Montage)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Dennis Ebbecke
am 13.10.2022 gepostet von:
Dennis Ebbecke
Redakteur
Dennis ist seit vielen Jahren als Sportredakteur tätig, fühlt sich vor allem in der Welt des Tennis und des Fußballs zu Hause. Auch auf dem Court trifft man ihn hin und wieder an, doch ein Blick auf seine LK beweist: Er verbringt deutlich mehr Stunden am Schreibtisch als auf dem Tennisplatz.

» Zu den Beiträgen von Dennis Ebbecke


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Denmark Rune, Holger Vitus Nodskov ATP #11
Emma Raducanu
Great Britain Emma Raducanu WTA #75