Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Bagel! Youngster kassiert Djokovic-Lehrstunde

04.11.2022|20:57 Uhr|von Maximilian Bohne
Bagel! Youngster kassiert Djokovic-Lehrstunde

Paris-Experte Novak Djokovic ist beim letzten Masters-Turnier der Saison ins Halbfinale eingezogen. Der langjährige Branchenprimus ließ Youngster Lorenzo Musetti mit 6:0, 6:3 keine Chance. 

Paris-Revanche für Musetti geht schief

Mit Ausnahme einer kurzen Phase zu Beginn des zweiten Durchgangs sahen die Zuschauer in der französischen Hauptstadt absolutes Einbahnstraßentennis. Djokovic nahm von Beginn an die Initiative und während Musetti kaum etwas gelingen wollte, lieferte der "Djoker" eine weitere nahezu perfekte Performance ab. Nach nur 1:13 Stunde verwandelte der Serbe seinen ersten Matchball. 

Erst 2021 hatten Musetti und Djokovic sich in Paris eine enge Schlacht geliefert - allerdings bei den French Open. Damals hatte der Youngster Djokovic die ersten beiden Sätze abgenommen und das Grand-Slam-Schwergewicht an den Rand einer Niederlage gebracht. Djokovic hatte den Kopf noch aus der Schlinge gezogen, sein Gegenüber aber einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Musetti findet nicht zu seiner Form

Davon war an diesem Freitagabend aber wenig zu sehen. Musetti verlegte insbesondere mit seiner Rückhand - die in dieser Woche bislang vorzüglich funktioniert hatte - viel zu viel. Djokovic spielte in bekannter Manier auf und gab Musetti wenig Raum zum Atmen. In Satz eins verteilte der sechsfache Paris-Champion die Höchststrafe in gerade einmal 24 Minuten. Im zweiten Satz verlegte Musetti zum 4:2-Break eine weitere leichte Rückhand - der entscheidende Durchbruch für Djokovic, der die Partie wenig später unter Dach und Fach brachte. 

News direkt per Push auf dein Handy? Dann lade jetzt die myTennis App auf dein Smartphone! Für iOS und für Android.

(Bild © IMAGO / IP3press)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Maximilian Bohne
am 04.11.2022 gepostet von:
Maximilian Bohne
Redakteur
Maximilian ist seit seiner Kindheit begeisterter Sportfan und Tennisspieler. Nach dem Abitur hat er sich dazu entschieden, seine beiden Leidenschaften, den Sport und das Schreiben, zu verbinden.

» Zu den Beiträgen von Maximilian Bohne


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Lorenzo Musetti
Italy Lorenzo Musetti ATP #23
Novak Djokovic
Serbia Novak Djokovic ATP #5