Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Pro

Djokovic rauscht ungefährdet ins Halbfinale

16.11.2022|15:30 Uhr|von Henrike Maas
Djokovic rauscht ungefährdet ins Halbfinale

Novak Djokovic steht im Halbfinale der ATP-Finals 2022. Mit einem ungefährdeten 6:4, 6:1-Sieg über Andrey Rublev buchte der Serbe zum 11 Mal in 15 Teilnahmen die Runde der letzten Vier. Damit revanchiert sich Djokovic bei Rublev auch für die Finalpleite beim ATP-Turnier in Belgrad in diesem Jahr. 

Das Match ging direkt auf einem hohen Niveau los, besonders was den Aufschlag der beiden Kontrahenten betraf. Egal wer die Filzkugel ins Spiel brachte, diktierte fast immer den Punkt. Das zeigte sich auch lange in der Statistik, in der sowohl Djokovic als auch Rublev früh die Asse sammelten und hinter erstem Aufschlag gleichermaßen unangreifbar blieben. Erst bei Rublevs-Aufschlagspiel zum 4-beide trennte sich das Leistungsniveau der beiden langsam. Denn nach einem soliden 40:0 schlug der Russe zuerst einen Doppelfehler und verlor anschließend auch die nächsten beiden Punkte sowie die 100-Prozent-Quote beim ersten Aufschlag. Das Spiel bekam Andrey Rublev dennoch durch, auch weil Novak Djokovic eine dicke Chance zum ersten Breakball des Matches liegen ließ. Eine verpasste Chance, mit der der 5-fache Finals-Sieger aber gut leben konnte, denn Rublev streute nun besonders auf der Vorhand immer mehr Fehler ein. Das wurde dem 25-Jährigen beim 4:5 dann zum Verhängnis, als er auch dank zweier weiterer Vorhandfehler den ersten Satz 4:6 abgab. 

Mit diesem Muster ging es im zweiten Durchgang weiter. Während Novak Djokovic eiskalt seine Kreise zog, war Andrey Rublev inzwischen ziemlich von der Rolle. Die Vorhand, die von Djokovic nun konsequent angegriffen wurde, produzierte weiterhin zu viele Fehler und ließ den eh schon schimpfenden Rublev weiter überkochen. Das Ergebnis: ein frühes 0:3 und die Vorentscheidung zum Match. Denn nun war für Novak Djokovic kein Halten mehr und er deklassierte Rublev in allen Belangen. Dem Russen gelang nur noch ein Ehrenspiel, um die Null zu vermeiden, gefährden konnte er den "Djoker" aber nicht mehr.

(Bild © IMAGO/HochZwei/Syndication)

WAS IST DEINE MEINUNG?
Lustig

LUSTIG

0

Liebe

LIEBE

0

Oh man...

OH MAN...

0

Wow

WOW

0

Traurig

TRAURIG

0

Wütend

WüTEND

0

Henrike Maas
am 16.11.2022 gepostet von:
Henrike Maas
Redakteur
Henrike hat ihre Liebe zum Tennis erst später entdeckt, ist seitdem aber sowohl auf und neben dem Court immer dabei. In den Bereichen Technik, Taktik und Ausrüstung etwas detailverliebt, kann man mit ihr über alles rund um die gelbe Filzkugel reden.

» Zu den Beiträgen von Henrike Maas


FOLGE UNS:



MEISTGELESENE ARTIKEL

PROFIS AUS DEM BEITRAG

Novak Djokovic
Serbia Novak Djokovic ATP #5
Andrey Rublev
Russia Andrey Rublev ATP #8